Deutsch
Deutsch

SAF™ H350™ Printer

The H350™ powder bed fusion printer offers best-in-class performance for scalable higher-volume 3D printing production. The H350 bests competing powder-based technologies with better consistency, lower cost-per-part performance, and a simpler workflow. Higher nesting densities than other powder bed solutions increase productivity and also help lower per-part cost. These capabilities combine to efficiently address numerous applications in industries including general manufacturing, automotive, aerospace, consumer products, and medical.

Grow your business with the H350’s cost-efficient, higher-volume additive manufacturing production.

Drucker H350™

Die Vorteile
Features and Benefits

Die H350 vereint in sich die Vorteile der additiven Fertigung mit der Kosteneffizienz einer Produktion in hohen Stückzahlen.

  • check Ein im Vergleich zu Konkurrenzsystemen geringerer Preis des Systems trägt zusätzlich zur Kostenperformance der H350 bei.
  • check Der langlebige Druckkopf in erstklassiger Ausführung reduziert die Kosten für Verbrauchsmaterial.
  • check Strenge thermische Kontrolle sorgt für konstante Teileigenschaften und höhere Stückzahlen.
  • check Die effektive Pulververwaltung sorgt für eine gleichmäßige Verteilung und Wiederverwertung und so für die Senkung der Betriebskosten.
Broschüre herunterladen
Eigenschaften
Features and Benefits

Innovative Merkmale, die speziell für die Serienproduktion von Endbauteilen entwickelt wurden, verleihen der H350 ihre äußerst wettbewerbsfähige Performance.

  • check Langlebige piezoelektrische Druckköpfe müssen sehr viel seltener ausgetauscht werden und senken auf diese Weise die Kosten für Verbrauchsmaterial.
  • check Durch die Pulververwaltung Big Wave™ wird der Pulverauftrag und die daraus entstehenden Bauteileigenschaften optimiert.
  • check Durch Monomaterialschmelzen werden die Kosten für Verbrauchsmaterialien und dadurch letztlich die Kosten pro Teil gesenkt.
  • check Bei dem unidirektionalen Aufbau wird in einem Arbeitsschritt gedruckt, geschmolzen und beschichtet. Das sorgt dank einer zeitsparenden, gleichbleibenden thermischen Kontrolle für einheitliche Teile.

Materialien

Alle Materialien

Zu den Pulvermaterialien für die H350 zählen PA11 und PA12, die sich durch hohe Schlagfestigkeit, geringe Feuchtigkeitsaufnahme, thermische Stabilität und Dehnbarkeit auszeichnen.

3D printed part in High yield PA11 material

Nylon 11 (PA11)

100 % biologisches Material aus Rizinusöl. Bauteile aus High Yield PA11 von Stratasys besitzen hervorragende mechanische Leistungsmerkmale und sind ideal für Anwendungen, die eine hohe Schlag- und Ermüdungsfestigkeit erfordern.

SAF PA12 material

Nylon 12 (PA12)

Dank höchster Genauigkeit, niedrigster Kosten und guter mechanischer Allround-Eigenschaften ist SAF PA12 das gefragteste und vielseitigste Polymer für die Pulverbettfusion.

SAF PP Material

Das Material SAF PP ist die erste echte Lösung für die additive Fertigung von Polypropylen-Bauteilen mit PBF: Hervorragende Ästhetik, beste Genauigkeit, schnellste und kostengünstigste Ausführung für chemisch resistente und luftdichte Anwendungen.

3D printed part in High yield PA11 material

100 % biologisches Material aus Rizinusöl. Bauteile aus High Yield PA11 von Stratasys besitzen hervorragende mechanische Leistungsmerkmale und sind ideal für Anwendungen, die eine hohe Schlag- und Ermüdungsfestigkeit erfordern.

SAF PA12 material

Dank höchster Genauigkeit, niedrigster Kosten und guter mechanischer Allround-Eigenschaften ist SAF PA12 das gefragteste und vielseitigste Polymer für die Pulverbettfusion.

SAF PP Material

Das Material SAF PP ist die erste echte Lösung für die additive Fertigung von Polypropylen-Bauteilen mit PBF: Hervorragende Ästhetik, beste Genauigkeit, schnellste und kostengünstigste Ausführung für chemisch resistente und luftdichte Anwendungen.

Typische Anwendungsbereiche

Obwohl die H350 für Produktionsanwendungen konzipiert wurde, ist sie auch für den Druck von Prototypen und Werkzeugen geeignet.

Production Parts

Serienprodukte

Die geringeren Teilkosten und die Einheitlichkeit im Vergleich zu Konkurrenzsystem machen den 3D-Drucker H350 für die Produktion mit pulverbettbasiertem Schmelzen zur ersten Wahl.

Arm Tool

Greifwerkzeug

Dank der organischen Konstruktionsmöglichkeiten und leichteren Materialien eignen sich H350 und SAF-Technologie hervorragend für hochwertige Robotergreifer.

Production Parts

Die geringeren Teilkosten und die Einheitlichkeit im Vergleich zu Konkurrenzsystem machen den 3D-Drucker H350 für die Produktion mit pulverbettbasiertem Schmelzen zur ersten Wahl.

Arm Tool

Dank der organischen Konstruktionsmöglichkeiten und leichteren Materialien eignen sich H350 und SAF-Technologie hervorragend für hochwertige Robotergreifer.

Möchten Sie mehr über H350 oder SAF-Technologie erfahren? Sprechen Sie mit einem unserer Spezialisten.

Mit einem Fachberater sprechen

Fallstudien von Kunden

In den folgenden Kundenfallstudien wird die H350 in verschiedenen Anwendungsbereichen eingesetzt, z. B. für Produktionsteile, Prototypen und Werkzeuge.

Go orthotics case study banner

GO Orthotics

GO Orthotics behält dank der additiven Fertigungstechnologie seinen Wettbewerbsvorsprung. Lesen Sie, wie der SAF-3D-Drucker H350 und High Yield PA11 dies möglich gemacht haben.

3D Composites banner

3D Composites

Read our new case study to learn how 3D Composites is expanding into new markets thanks to SAF technology.

Nascar

NASCAR

In Zusammenarbeit mit Stratasys Direct Manufacturing hat die NASCAR Fahrzeuge mit Lüftungskanälen für die Windschutzscheibe ausgestattet, die mit der H350 gedruckt wurden.

Gotez

Götz Maschinenbau

Mit Produktionsteilen aus der H350 kann Götz Maschinenbau die hohen Kosten und langen Vorlaufzeiten von Spritzgussverfahren vermeiden.

Rivelin

Rivelin Robotics

Das Rapid Prototyping mit der H350 bot Rivelin Robotics den Vorteil, der Konkurrenz mit dem richtigen Design voraus zu sein.

DQBD

DQBD GmbH

Das Design- und Entwicklungsunternehmen DQBD fand in der H350 das beste Werkzeug für die effiziente Fertigung individueller Fahrradsättel.

Go orthotics case study banner

GO Orthotics behält dank der additiven Fertigungstechnologie seinen Wettbewerbsvorsprung. Lesen Sie, wie der SAF-3D-Drucker H350 und High Yield PA11 dies möglich gemacht haben.

3D Composites banner

Read our new case study to learn how 3D Composites is expanding into new markets thanks to SAF technology.

Nascar

In Zusammenarbeit mit Stratasys Direct Manufacturing hat die NASCAR Fahrzeuge mit Lüftungskanälen für die Windschutzscheibe ausgestattet, die mit der H350 gedruckt wurden.

Gotez

Mit Produktionsteilen aus der H350 kann Götz Maschinenbau die hohen Kosten und langen Vorlaufzeiten von Spritzgussverfahren vermeiden.

Rivelin

Das Rapid Prototyping mit der H350 bot Rivelin Robotics den Vorteil, der Konkurrenz mit dem richtigen Design voraus zu sein.

DQBD

Das Design- und Entwicklungsunternehmen DQBD fand in der H350 das beste Werkzeug für die effiziente Fertigung individueller Fahrradsättel.

SAF UI

Software GrabCAD Print

Vereinfachen Sie Ihren 3D-Druck-Workflow mit leistungsstarker und intuitiver Software.

GrabCAD Print ist die Software für die 3D-Drucker von Stratasys. Sie bietet die Funktionen und die Flexibilität, die den 3D-Druck einfach und verständlich machen. GrabCAD Print sorgt für die problemlose Umsetzung eines CAD-Modells in ein 3D-gedrucktes Teil und beschleunigt den Druckvorgang. Nachdem Sie ein Teil entworfen haben, erledigt GrabCAD Print die Fertigung.