Deutsch
Deutsch

Bessere Kontrolle über den Pulverbett-Druckvorgang 

Die SAF-Technologie bietet Präzision, Wiederholbarkeit und Kontrolle für eine konstante Produktion bei geringen Teilekosten.

Bei der SAF-Technologie handelt es sich um eine pulverbasierte additive Fertigung größerer Stückzahlen zu geringeren Kosten.

Die SAF-Technologie steht hinter dem pulverbettbasierten 3D-Drucker H350. SAF verschmilzt mithilfe der Infrarot-Absorptionsflüssigkeit HAF™ pulverförmige Polymerpartikel schichtweise zu Bauteilen. Beim Pulvermanagement sorgt die Technologie Big Wave™ für eine zuverlässige Verteilung des Pulvers über den gesamten Arbeitsbereich. Piezoelektrische Druckköpfe spritzen die HAF-Flüssigkeit auf das Pulver. Infrarotstrahlen verschmelzen anschließend das Pulver zu einzelnen Schichten, aus denen das Teil entsteht. 

Vorteile der SAF-Technologie 

Die SAF-Technologie wurde für höhere additive Produktionsvolumina entwickelt, die auf Kleinserien zugeschnitten sind. Sie bietet im Vergleich zu anderen Pulverbetttechnologien eine bessere thermische Kontrolle über den Druckvorgang. Daraus ergibt sich u. a. der Vorteil der unabhängig von der Verschachtelungsdichte einheitlichen Teileeigenschaften, die letztlich zu höheren Erträgen und geringeren Teilekosten führen.  

Vorteile der SAF-Technologie

Die Merkmale der SAF-Technologie übertreffen die Konkurrenz in mehreren Aspekten. Das unidirektionale Pulvermanagement Big Wave sorgt für ein einheitliches Druckbett, in dem die Temperatur an allen Stellen gleich ist. Daraus ergibt sich eine einheitliche Druckqualität. Hochwertige piezoelektrische Druckköpfe sind kein Verbrauchsmaterial, und der Einsatz von nur einer Schmelzflüssigkeit senkt die laufenden Instandhaltungs- und Betriebskosten.

8kAzuQYMQAvitJpJrRjWtH

Höhere Fertigungskapazitäten

Die SAF-Technologie bietet Ihnen ganz andere Möglichkeiten als die traditionelle Fertigung und andere 3D-Druckverfahren.  

Durch die SAF-Technologie verändert sich die Art und Weise, in der sich Hersteller mit der Produktion von Kunststoffteilen auseinandersetzen. Sie bietet Möglichkeiten, die bisher mit Spritzguss oder anderen 3D-Druckverfahren aufgrund hoher Werkzeugkosten, mangelnder Fertigungskapazitäten oder Einschränkungen in der Lieferkette wirtschaftlich nicht machbar waren. Dieses Paradigma ändert sich mit der SAF-Technologie, die neue Geschäftschancen schafft. 

Einsatz in allen Branchen

Alle Industrien

Durch die hohe Produktionskapazität, die Einheitlichkeit der Teile sowie die sich daraus ergebenen geringeren Teilekosten ist die SAF-Technologie bei der Teileproduktion in Branchen überlegen, die höhere Mischungsgrade und Stückzahlen aufweisen, wie es bei der Automobilindustrie und der allgemeinen Fertigung der Fall ist.

SAF automotive part

SAF-Technologie für den Fahrzeugbau

Dank der Einsatzfähigkeit der SAF-Technologie in der Großserienfertigung können Automobilhersteller flexibler auf Produktionsanforderungen eingehen.

SAF General manufacturing

SAF-Technologie für die allgemeine Fertigung

Die feinen Details und die Wiederholgenauigkeit machen die SAF-Technologie zur optimalen Wahl für kleine Maschinenteile.

SAF automotive part

Dank der Einsatzfähigkeit der SAF-Technologie in der Großserienfertigung können Automobilhersteller flexibler auf Produktionsanforderungen eingehen.

SAF General manufacturing

Die feinen Details und die Wiederholgenauigkeit machen die SAF-Technologie zur optimalen Wahl für kleine Maschinenteile.

Anwendungen

Obwohl die SAF-Technologie für die Serienfertigung konzipiert ist, eignet sie sich aufgrund ihrer Geschwindigkeit und ihrer Fähigkeit, komplizierte Details zu bearbeiten, auch für Anwendungsbereiche im Rapid Prototyping und Werkzeugbau.

Production Parts

Der Drucker H350 mit SAF-Technologie bietet ein großzügiges Bauvolumen, das für die Produktion hoher Stückzahlen geeignet ist.

3d printed gaming controller using SAF powder bed fusion (PBF) technology

Die große Baukapazität der SAF-Technologie kann zum gleichzeitigen Prototyping mehrere Entwurfsiterationen herangezogen werden.

H350 SAF Gripper

SAF-Technologie für Endeffektoren

Durch den 3D-Druck mit SAF-Technologie reduzieren Sie Gewicht und Kosten von Endeffektoren.

Production Parts

Der Drucker H350 mit SAF-Technologie bietet ein großzügiges Bauvolumen, das für die Produktion hoher Stückzahlen geeignet ist.

3d printed gaming controller using SAF powder bed fusion (PBF) technology

Die große Baukapazität der SAF-Technologie kann zum gleichzeitigen Prototyping mehrere Entwurfsiterationen herangezogen werden.

H350 SAF Gripper

Durch den 3D-Druck mit SAF-Technologie reduzieren Sie Gewicht und Kosten von Endeffektoren.

Drucker für SAF-Technologie

Der pulverbasierte 3D-Drucker H350 ist aktuell das Drucksystem mit der SAF-Technologie. Dank der großen Druckkapazität und der freien Auswahl der Software für die Dateivorbereitung ohne erforderliche Cloud-Verbindung bietet Ihnen die H350 uneingeschränkte Kontrolle über Ihre Produktion. 

H350 powder bed fusion 3D printer

Fertigung

Der Drucker H350 bietet verschiedene Funktionen, die gegenüber konkurrierenden Pulverbettsystemen Vorteile verschaffen. Durch geringere Verbrauchsmaterialien senken Sie Ihre Betriebskosten und somit letztlich die Teilekosten. Die im Vergleich zu anderen Lösungen höhere Verschachtelungsdichte steigert die Produktivität und trägt ebenfalls zur Teilekostensenkung bei. Unabhängig vom Anwendungsbereich erreicht die H350 in der additiven Fertigung ein vollkommen neues Niveau.

Mehr anzeigen
H350 powder bed fusion 3D printer

Der Drucker H350 bietet verschiedene Funktionen, die gegenüber konkurrierenden Pulverbettsystemen Vorteile verschaffen. Durch geringere Verbrauchsmaterialien senken Sie Ihre Betriebskosten und somit letztlich die Teilekosten. Die im Vergleich zu anderen Lösungen höhere Verschachtelungsdichte steigert die Produktivität und trägt ebenfalls zur Teilekostensenkung bei. Unabhängig vom Anwendungsbereich erreicht die H350 in der additiven Fertigung ein vollkommen neues Niveau.

Materialien

Alle Materialien

Die pulverbasierten Polymere der SAF-Technologie bieten die für die Serienproduktion von Kunststoffteilen erforderlichen Materialeigenschaften wie hohe Schlagfestigkeit, Verformbarkeit, geringe Feuchteabsorption und thermische Stabilität. 

example of a part printed with PA11

PA11 mit hoher Streckgrenze

Das Material PA11 mit hoher Streckgrenze bietet eine hohe Verschachtelungsdichte in der Baukammer und ist zudem umweltfreundlicher.

3d printed SAF powered Nylon PA12 espresso handle

PA12

PA12 bietet neben geringeren Teilekosten auch Maßgenauigkeit und andere wichtige Materialeigenschaften.

example of a part printed with PA11

Das Material PA11 mit hoher Streckgrenze bietet eine hohe Verschachtelungsdichte in der Baukammer und ist zudem umweltfreundlicher.

3d printed SAF powered Nylon PA12 espresso handle

PA12 bietet neben geringeren Teilekosten auch Maßgenauigkeit und andere wichtige Materialeigenschaften.

styling-polyjet-print-in-grabcad

Software GrabCAD Print

Vereinfachen Sie Ihren 3D-Druck-Workflow mit leistungsstarker und intuitiver Software. 

GrabCAD Print ist die Software für die 3D-Drucker von Stratasys. Sie bietet die Funktionen und die Flexibilität, die den 3D-Druck einfach und verständlich machen. GrabCAD Print sorgt für die problemlose Umsetzung eines CAD-Modells in ein 3D-gedrucktes Teil und beschleunigt den Druckvorgang. Nachdem Sie ein Teil entworfen haben, erledigt GrabCAD Print die Fertigung.

Mehr erfahren mit FDM Academy

Microsoft 3D printing lab

Eine Einführung in den 3D-Druck

In diesem E-Learning-Modul erhalten Sie eine allgemeine Einführung in den 3D-Druck.

H350 powder bed fusion 3D printer

Erste Schritte mit der H350

Entdecken Sie die E-Learning-Module mit Grundlagen für den Umgang mit dem Drucker H350.

The Stratasys H350

Einsatz des 3D-Druckers H350

Mit diesen E-Learning-Modulen lernen Sie den Umgang und die Arbeit mit dem Drucker H350 kennen.

Microsoft 3D printing lab

In diesem E-Learning-Modul erhalten Sie eine allgemeine Einführung in den 3D-Druck.

H350 powder bed fusion 3D printer

Entdecken Sie die E-Learning-Module mit Grundlagen für den Umgang mit dem Drucker H350.

The Stratasys H350

Mit diesen E-Learning-Modulen lernen Sie den Umgang und die Arbeit mit dem Drucker H350 kennen.