Close
    ÜBERBLICK

    Arbeitsabläufe in kleinen Zahnlaboren vereinfachen

    Mit dem Objet30 Dental Prime haben Sie in Ihrem Zahnlabor nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Drucken Sie präzise 3D-Zahnmodelle selbst und sparen Sie so Outsourcing-Kosten ein. Optimieren Sie gleichzeitig Ihre Arbeitsabläufe.

    Der High-Quality-Druckmodus ermöglicht Anwendungen mit feinen Details, wie z. B. diagnostische Wachsmodelle und Einlageschablonen für herausnehmbare Teilprothesen.

    Mit der PolyJet-Technologie automatisieren Sie die Produktion und damit die Optimierung von Arbeitsabläufen.

    Drei speziell für die digitale Zahnmedizin entwickelte Materialien sorgen dafür, dass Sie präzise Kronen- und Brückenmodelle drucken können.

    Kontaktieren Sie uns
    MATERIALIEN

    Materialien

    Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten mit drei speziell für die Zahnmedizin entwickelten Materialien in praktischen versiegelten Kartuschen:

    • VeroDentPlus (MED690), ein dunkelbeiges Material, mit dem sich präzise Details und Oberflächenbeschaffenheiten erzeugen lassen – mit hervorragender Stabilität, Präzision und Langlebigkeit.
    • VeroGlaze (MED620), ein undurchsichtiges Material mit A2-Farbton für die branchenweit beste Farbabstimmung. VeroGlaze ist für temporäre Anwendungen im Mund (bis zu 24 Stunden) medizinisch zugelassen und ist damit ideal für diagnostische Wachsmodelle und Veneer-Anpassungen.
    • Das transparente, biokompatible Material (MED610) eignet sich für kieferorthopädische Geräte, Übertragungsschablonen und Abformlöffel sowie für chirurgische Schablonen zur temporären Anwendung im Mund.

    SOFTWARE

    Objet Studio-Software

    Größe und Gewicht

    82,5 × 62 × 59 cm; 106 kg

    Schichtstärke

    16 µm

    Genauigkeit

    0,1 mm; kann je nach Modellgeometrie, Größe, Ausrichtung, Material und Nachbearbeitungsmethode unterschiedlich ausfallen

    Datenblatt Herunterladen
    SOFTWARE

    Software

    Damit Sie qualitativ hochwertige, präzise 3D-Modelle fertigen können, wandelt Objet Studio STL- und SLC-Dateien von einer beliebigen SLC-CAD-Anwendung automatisch in 3D-Modellierungsschichten um, einschließlich Modell- und Stützmaterialien. Mithilfe von Assistenten können Sie mit wenigen Klicks Bauplattformen bearbeiten, Materialien zuweisen, Auftragswarteschlangen verwalten sowie Routinewartungen des Systems durchführen. Nutzen Sie die Vorzüge von Softwarefunktionen wie:

    • Einfache Einrichtung der Bauplattform, einschließlich mehrerer Modelle und Materialien
    • Automatische Erstellung der Stützstruktur
    • Dynamische Schichtaufteilung, sodass der Druck sofort starten kann
    • Automatische Platzierung der Bauplattformen für eine präzise und gleichmäßige Positionierung
    • Netzwerkfähigkeit für mehrere Benutzer

    multiple devices with a CAD file displying

    3D Printed Dental Implants

    Whitepaper Objet Eden260VS Dental Advantage

    Von digitaler Zahnmedizin profitieren Ihre Patienten ebenso wie Ihre Geschäftsergebnisse. Schluss mit der Vergeudung von Zeit, Material oder Lagerplatz. Mit einem nahtlosen digitalen Workflow können selbst die kleinsten Labore direkt vom intraoralen Scan zur internen Produktion übergehen.

    Mehr erfahren
    a person flexing the bristles of a 3D printed dental brush

    Schnelle und präzise zahntechnische Anpassung

    Mit 3D-Drucklösungen hält die Dreifach-Jet-Technologie Einzug in die Zahnmedizin und Kieferorthopädie. Der 3D-Drucker Dental Advantage eignet sich ideal zur Erstellung von Implantatmodellen, mit denen sich Zahnfleischtexturen und -farben nachbilden lassen. Fertigen Sie stabile, präzise und langlebige Modelle aus unterschiedlichen biokompatiblen und sicheren Materialien.

    Mehr erfahren

    Unsere Partner