Close

7 Vorteile des 3D-Drucks in der Fertigung

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse am 3D-Druck in der Fertigung. Hier erhalten Sie Informationen über die Vorteile, die durch die geringeren Kosten, das geringe Gewicht und die Detailtreue für Ihre Fertigung entstehen.

1

92 % Kosteneinsparungen

Werkzeuge für Metallteile können zwischen 4.500 und 18.000 US-Dollar kosten. 3D-gedruckte Teile erhalten Sie bereits für 600 bis 1.000 US-Dollar, was bis zu 92 % spart.

3

97 % schneller

Reduzieren Sie wie die Firma Xerox die Bearbeitungszeit von Vorrichtungen und Betriebsmitteln um 97 %, indem Sie sie statt herkömmlicher Fertigung in 3D drucken

6

100 % einsatzbereit

Benutzerdefinierte 3D-Druckvorrichtungen und Befestigungen passen sich in 100 % der Fälle genau den Bedürfnissen der Mitarbeiter und der Produktionsumgebung an.

2

50 – 70 % leichter

3D-gedruckte Teile aus robusten Kohlenstofffasern wiegen 50 – 70 % weniger als herkömmlicher Stahl. Fertigen Sie leichte, robuste Teile, die ideal für raue Produktionsumgebungen sind.

4

Keinen Cent für Komplexität

Komplexe Teile kosten nichts extra, wenn Sie Taschen, Löcher, Rippen, detaillierte Kerbungen , schmale Kanäle, mehrteilige Baugruppen und hohle Teile ohne Formen in 3D drucken.

5

75 % weniger Lagerhaltung

3D-gedruckte Teile fertigen Sie nach Bedarf, gegebenenfalls ganz ohne Lagerhaltung, was zu einer durchschnittlichen Einsparung von 75 % führt

7

6.000 zusätzliche Stunden

Fügen Sie Ihrem Produktionszyklus rund um die Uhr laufenden 3D-Druck hinzu und profitieren Sie von einer zusätzlichen Produktionszeit von 6.000 Stunden ohne jeglichen Personalaufwand.

1

92 % Kosteneinsparungen

Werkzeuge für Metallteile können zwischen 4.500 und 18.000 US-Dollar kosten. 3D-gedruckte Teile erhalten Sie bereits für 600 bis 1.000 US-Dollar, was bis zu 92 % spart.

2

50 – 70 % leichter

3D-gedruckte Teile aus robusten Kohlenstofffasern wiegen 50 – 70 % weniger als herkömmlicher Stahl. Fertigen Sie leichte, robuste Teile, die ideal für raue Produktionsumgebungen sind.

3

97 % schneller

Reduzieren Sie wie die Firma Xerox die Bearbeitungszeit von Vorrichtungen und Betriebsmitteln um 97 %, indem Sie sie statt herkömmlicher Fertigung in 3D drucken

4

Keinen Cent für Komplexität

Komplexe Teile kosten nichts extra, wenn Sie Taschen, Löcher, Rippen, detaillierte Kerbungen , schmale Kanäle, mehrteilige Baugruppen und hohle Teile ohne Formen in 3D drucken.

5

75 % weniger Lagerhaltung

3D-gedruckte Teile fertigen Sie nach Bedarf, gegebenenfalls ganz ohne Lagerhaltung, was zu einer durchschnittlichen Einsparung von 75 % führt

6

100 % einsatzbereit

Benutzerdefinierte 3D-Druckvorrichtungen und Befestigungen passen sich in 100 % der Fälle genau den Bedürfnissen der Mitarbeiter und der Produktionsumgebung an.

7

6.000 zusätzliche Stunden

Fügen Sie Ihrem Produktionszyklus rund um die Uhr laufenden 3D-Druck hinzu und profitieren Sie von einer zusätzlichen Produktionszeit von 6.000 Stunden ohne jeglichen Personalaufwand.

3D Printed Frame

Die Stärken der Kohlenstofffaser

Der Fertigung steht mit dem 3D-Druck ein ganz neues Werkzeug zur Verfügung

Mehr erfahren
Thogus 3D Printed Safety Guard Support

3D gedruckte Betriebsmittel und Vorrichtungen

Erfahren Sie, wie Sie das Beste aus Ihren Produktionswerkzeugen herausholen

Mehr erfahren
Thule 3D prints parts for functional testing as well as jigs and fixtures to aid in manufacturing.

Thule druckt Werkzeugvorrichtungen in 3D

Thule druckt Teile für Konzeptvalidierung und Funktionsprüfungen sowie Betriebsmittel und Vorrichtungen in 3D.

Mehr erfahren