Close

Wartungsbedingungen

BITTE LESEN SIE DIE FOLGENDEN BESTIMMUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, DA SIE DURCH DEN KAUF ODER DIE INANSPRUCHNAHME VON WARTUNGSDIENSTEN ODER ANDEREN ANGEFORDERTEN DIENSTLEISTUNGEN NACH ABLAUF DER GARANTIE („“WARTUNGSDIENSTE”“ ODER „“DIENSTLEISTUNGEN”“) VON STRATASYS, LTD. UND/ODER DESSEN ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN (IM FOLGENDEN ZUSAMMENFASSEND „“STRATASYS”“ UND/ODER „“UNTERNEHMEN”“) DIESEN BESTIMMUNGEN ZUSTIMMEN UND SICH ZU DEREN EINHALTUNG VERPFLICHTEN.

DIES SIND DIE AKTUELLEN WARTUNGSBEDINGUNGEN (IM FOLGENDEN „BEDINGUNGEN“) DIE FÜR SÄMTLICHE VON STRATASYS BEREITGESTELLTEN DIENSTLEISTUNGEN GELTEN. JEGLICHE WIDERSPRÜCHLICHEN ODER INKONSISTENTEN BEDINGUNGEN IN BESTELLUNGEN ODER SONSTIGER KOMMUNIKATION WERDEN AUSDRÜCKLICH ZURÜCKGEWIESEN UND HABEN KEINERLEI AUSWIRKUNG AUF DIESE BEDINGUNGEN. SIE VERSICHERN UND GARANTIEREN IM NAMEN IHRER EIGENEN PERSON, IHRES ARBEITS-/AUFTRAGGEBERS ODER EINER ANDEREN JURISTISCHEN PERSON, DIE DIESEN BEDINGUNGEN NOCH NICHT ZUGESTIMMT HAT (IM FOLGENDEN ZUSAMMENFASSEND ALS „KUNDE“ BEZEICHNET), DASS DER KUNDE DIE BEFUGNIS HAT, DIESE BESTIMMUNGEN ZU AKZEPTIEREN UND SIE VOLLSTÄNDIG GELESEN, VERSTANDEN UND IHNEN ZUGESTIMMT HAT. UNGEACHTET JEDWEDER ANDERSLAUTENDER IN DIESEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN AUFGEFÜHRTEN BESTIMMUNGEN GELTEN DOWNLOAD, VERWENDUNG ODER ANNAHME JEGLICHER PRODUKTE, SOFTWARE UND/ODER DIENSTLEISTUNGEN VON STRATASYS DURCH DEN KUNDEN STETS ALS UNWIDERRUFLICHE ANNAHME DIESER BEDINGUNGEN. STIMMT DER KUNDE DIESEN BINDENDEN BEDINGUNGEN NICHT ZU, MUSS DER KUNDE DIE BEREITSTELLUNG JEGLICHER DIENSTLEISTUNGEN UNMITTELBAR UND IN VOLLEM UMFANG ABLEHNEN.

  1. Merkmale der Service-Level
    • Das Unternehmen stellt die Wartungsdienste mit entsprechender Sorgfalt einschließlich der entsprechenden Dienstleistungselemente des vom Kunden gekauften Service-Level-Pakets für Wartungen gemäß Anhang A (dem „“Service-Level-Paket”“) bereit:
    1. Korrektur, Reparatur und/oder Ersatz eines mangelhaften oder defekten Produkts nach alleinigem Ermessen des Unternehmens, wobei das Produkt über eingebettete Software oder anderweitig in Verbindung mit dem Kauf oder der Nutzung des Produkts sowie Teilen davon für den Kunden lizenzierte Software verfügen kann (ausgenommen Verbrauchsmaterialien gemäß Abschnitt 2).
    2. Vorbeugende Wartungen durch autorisierte technische Mitarbeiter des Unternehmens in den vom Hersteller empfohlenen Wartungsintervallen. Vorbeugende Wartungsverfahren können in Verbindung mit ungeplanten oder Notfall-Kundendienstbesuchen durchgeführt werden. Vorbeigende Wartungen dienen nicht als Ersatz für regelmäßige vom Kunden (oder dessen geschulten Personals) durchzuführende Wartungsarbeiten gemäß den Anweisungen im Benutzerhandbuch oder sonstigen technischen Dokumentationen und/oder Anweisungen (auch per Telefon oder E-Mail), die das Unternehmen dem Kunden bereitstellt (im Folgenden zusammenfassend die „Gebrauchsanweisungen“).
    3. Support per Telefon und E-Mail an Wochentagen zwischen 08:00 und 17:00 Uhr (außer an Feiertagen) CET („Geschäftszeiten“).
    4. Kundendienstbesuche vor Ort gemäß den Bedingungen des Service-Level-Pakets, wenn das Unternehmen nach eigenem Ermessen bestimmt, dass das Problem durch Support per Telefon oder E-Mail nicht behoben werden kann.
    5. Vorzugsservice, bei dem der Kunde nach der Meldung eines Problems beim Call Center des Unternehmens, bei dem der Bedarf eines Kundendienstbesuchs vor Ort ermittelt wird, vorrangig von einem autorisierten technischen Vertreter des Unternehmens behandelt wird.
    6. Gelegentliche Bereitstellung von Softwarewartungsversionen nach alleinigem Ermessen des Unternehmens während des Produktlebenszyklus („“Softwareversionen”“).
    7. Sonstige Produktaktualisierungen und/oder -änderungen werden nach Ermessen des Unternehmens bei Verfügbarkeit im Rahmen der (nachfolgend definierten) Wartungsbedingungen installiert.
    8. Vom Unternehmen in dessen Einrichtungen angebotene Benutzerschulungen (sofern der Kunde der ursprüngliche Käufer des Produkts ist). Die Schulungen werden am Hauptsitz oder in regionalen Niederlassungen des Unternehmens gemäß den Bedingungen des Service-Level-Pakets abgehalten.
  2. Verbrauchsgüter und Ersatzteile
    1. Der Kunde erkennt an, dass Wartungsdienste (und die Wartungsgebühr), sofern nicht anders im Service-Level-Paket angegeben, nicht den Ersatz von Verbrauchsgütern und Einwegmaterialien wie Thermoplaste, Harze, Druckköpfe, Spitzen, Bauplatten, Reinigungsflüssigkeit, Wischtücher, Handschuhe und ähnliche Artikel (im Folgenden als „Verbrauchsmaterialien“ bezeichnet) beinhaltet, die separat zu den aktuellen Preisen vom Unternehmen gekauft werden können.
    2. Der Kunde erkennt an, dass es sich bei Ersatzteilen um aufgearbeitete Teile handeln kann. Die hier aufgeführten Gewährleistungspflichten des Unternehmens gelten nicht für die Reparatur und/oder den Ersatz von Teilen, wenn dies vollständig oder teilweise verursacht wurden durch Katastrophen, Fehler oder Fahrlässigkeit des Kunden, unsachgemäße oder nicht autorisierte Verwendung von unter anderem Thermoplasten, Harzen und Ersatzteilen, die nicht vom Unternehmen genehmigt wurden, Installationen, Änderungen oder Reparaturen, die nicht vom Unternehmen oder dessen autorisierten technischen Vertretern durchgeführt wurden, Entfernen des Produkts vom ursprünglichen Installationsort, außergewöhnliche Beanspruchung, Stromausfall, Abweichungen von empfohlenen Wartungsverfahren oder Nichteinhaltung der vorgegebenen Bedingungen am Installationsort oder der Gebrauchsanweisung.
    3. VOM UNTERNEHMEN ZERTIFIZIERTE UND BEREITGESTELLTEN ABER NICHT GEFERTIGTEN ERSATZTEILE WERDEN “IN DER VORLIEGENDEN FORM” BEREITGESTELLT. DIE HAFTUNG DES UNTERNEHMENS HINSICHTLICH DIESER TEILE IST AUF DEM UNTERNEHMEN BEKANNTE ABER NICHT ABSICHTLICH AUSGEGEBENE FEHLER UND DIE SUMME BESCHRÄNKT, DIE DAS UNTERNEHMEN VON DESSEN LIEFERANTEN ZURÜCKERHALTEN HAT, SOFERN ZUTREFFEND.
    4. DER KUNDE VERPFLICHTET SICH GEMÄSS DIESEN BEDINGUNGEN UND DURCH DIE ZAHLUNG DER GEBÜHREN FÜR WARTUNGSDIENSTE, AUSSCHLIESSLICH VOM UNTERNEHMEN HERGESTELLTE ODER ZERTIFIZIERTE HARZE UND ERSATZTEILE ZU VERWENDEN. WENN DER KUNDE INNERHALB DER VERTRAGSLAUFZEIT DES WARTUNGSDIENSTS NICHT VOM UNTERNEHMEN ZERTIFIZIERTE VERBRAUCHSMATERIALIEN UND/ODER ERSATZTEILE VERWENDET, IST DAS UNTERNEHMEN BERECHTIGT:
      1. DIESE BEDINGUNGEN ZU WIDERRUFEN;
      2. DIE REPARATUR ODER DEN ERSATZ DES PRODUKTS ODER DESSEN KOMPONENTEN ZU VERWEIGERN;  
      3. DIE WARTUNGSDIENSTE ZU DEN AKTUELLEN WARTUNGS- UND INSTANDSETZUNGSPREISEN BEREITZUSTELLEN; UND/ODER
      4. KEINE WEITEREN RABATTE AUF WARTUNGSDIENSTE UND ERSATZTEILE VON STRATASYS ZU GEBEN.
  3. Verpflichtungen des Kunden
    1. Der Kunde verpflichtet sich, auf eigen Kosten (sofern nachfolgend nicht anders angegeben):
      1. gemäß Gebrauchsanweisung und geltendem Recht sämtliche Routinewartungsverfahren durchzuführen, das Produkt zu pflegen und die vorgegebenen Bedingungen am Standort einzuhalten;
      2. gemäß Gebrauchsanweisung jegliche veröffentlichten Softwareversionen umgehend zu installieren und zu warten und jegliche zusätzliche Ausrüstung oder Software zu beschaffen, die hinsichtlich oder infolge der Installation oder Wartung erforderlich ist;
      3. Mitarbeitern des Unternehmens während der normalen Geschäftszeiten Zugang zum Produkt zu gewähren;
      4. vom Unternehmen zur Durchführung der Wartungsdienste geforderte Unterstützung, Informationen, Dienstleistungen, Verbrauchsmaterialien und Einrichtungen bereitzustellen; und
      5. alle ausgetauschten Ersatzteile auf Anfrage und auf Kosten des Unternehmens innerhalb von dreißig (30) Tagen an das Unternehmen zurückzusenden.
    2. Sofern nicht gemäß der Gebrauchsanweisung anderweitig zulässig, ist es dem Kunden untersagt,
      1. eine Person, die kein autorisierter technischer Vertreter des Unternehmens ist, zur Durchführung der Wartungsdienste oder sonstiger Support- oder Wartungsarbeiten am Produkt zu ermächtigen; oder
      2. zu versuchen, das Produkt zu reparieren oder auszutauschen.
    3. Der Kunde verpflichtet sich, dass er nicht direkt oder indirekt:
      1. Änderungen, Erweiterungen, Anpassungen, Übersetzungen oder Verbesserungen an Produkten, Software oder Teilen davon vornimmt sowie auf deren Grundlage keine abgeleiteten Werke erstellt und die Produkte, Software oder Teile davon weder zerlegt, dekompiliert, zurückentwickelt, auf eine für Menschen oder Maschinen wahrnehmbare Form reduziert oder technologische Maßnahmen auf andere Weise umgeht, die zur Verhinderung des Zugriffs oder zur Ableitung des Quellcodes von reparierten oder ausgetauschten Produkten, Ersatzteilen oder Softwareversionen vorgesehen sind;
      2. irgendeine Software oder vom Unternehmen gemäß dieser Vereinbarung bereitgestellte Softwareversionen vermietet, verpachtet, verkauft, überträgt, zuweist oder unterlizenziert;
      3. Teile der Softwareversionen kopiert, mit Ausnahme einer
        1. vollständigen Kopie zur Archivierung und/oder Sicherung, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche schriftliche Autorisierung des Unternehmens vor;
      4. keine Hinweise zu Patenten, Urheberrechten oder sonstige Eigentumsvermerke ändert, unkenntlich macht oder löscht, die schriftlich an oder in einem Produkt (oder in Kopien der Softwareversionen) aufgeführt sind;
      5. Marken, Markennamen, Dienstmarken oder andere kommerziellen Symbole des Unternehmens ohne vorherige schriftliche Zustimmung verwendet oder deren Verwendung zulässt; und/oder
      6. andere Maßnahmen ergreift oder zulässt, die die Rechte des Unternehmens verletzen oder das Image bzw. die Reputation der Qualität von Produkten, Geschäften, des Rufs, des geistigen Eigentums oder andere Vermögenswerte und Rechte des Unternehmens beeinträchtigen.
    4. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für Produktfehler (sowie die erforderlichen Fehlerbehebungsmaßnahmen), die direkt oder indirekt durch Folgendes verursacht wurden:
      1. Handlungen oder Unterlassungen des Kunden, dessen Mitarbeiter oder Dritter, die dessen hierin oder in einer Gebrauchsanweisung durch das Unternehmen aufgeführten Verpflichtungen widersprechen; oder
      2. Änderungen, Ersatz oder Reparatur des Produkts oder Teilen davon ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Unternehmens.  Darüber hinaus beinhalten diese Bedingungen keinerlei Verpflichtungen seitens des Unternehmens zur Bereitstellung externer Elektroarbeiten, Wiederinstandsetzungen oder Modernisierungen von Geräten, Reparaturen oder Anpassungen aufgrund von Missbrauch, Modifizierung, Änderung, Betrieb oder Wartung entgegen den vom Unternehmen veröffentlichten Anweisungen oder infolge von externen Ursachen wie Brand, Überflutung oder sonstigen Störfällen (im Folgenden als „außergewöhnliche Reparaturen“ bezeichnet).
    5. Der Kunde stellt dem Unternehmenspersonal mindestens einen geschulten Mitarbeiter zur vollständigen Unterstützung des Unternehmens bei jeglichen gemäß dieser Vereinbarung bereitgestellten telefonischen oder vor Ort durchgeführten Wartungsdiensten zur Verfügung.
    6. Der Kunde haftet alleine für die Sicherstellung, dass seine Daten und Dateien angemessen zu Sicherungszwecken dokumentiert sind und erkennt an, dass das Unternehmen nicht für verlorene Daten oder deren Rekonstruktionskosten haftet.
    7. Jegliche vom Unternehmen bereitstellten Dienstleistungen,
      1. die hierin nicht anderweitig ausdrücklich als Wartungsdienste genannt sind;
      2. bei denen es sich um außergewöhnliche Reparaturen handelt, und/oder
      3. die außerhalb der Geschäftszeiten bereitgestellt werden, werden dem Kunden gemäß den geltenden Reparaturpreisen für Zeit- und Materialaufwand des Unternehmens (beim Call Center des Unternehmens erfragbar) in Rechnung gestellt und sind innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt der Rechnung zahlbar.
    8. Der Kunde ist nicht befugt, einen PolyJet-Druckkopf auszutauschen oder selbst zu installieren, sofern er dazu nicht ausdrücklich schriftlich vom Unternehmen angewiesen wurde.  Das Unternehmen empfiehlt den Druckkopfaustausch vor Ort durch einen vom Unternehmen autorisierten technischen Berater.
    9. Wenn das Unternehmen feststellt, dass ein durch diese Bedingungen abgedecktes Produkt repariert und/oder ausgetauscht werden sollte, aber das Produkt unmittelbar vor Inkrafttreten der vorliegenden Bedingungen nicht durch die ursprüngliche Produktgewährleistung oder eine Support- oder Wartungsvereinbarung mit dem Unternehmen (oder einem zu diesem Zeitpunkt daran angeschlossenen Unternehmen) abgedeckt war, ist das Unternehmen erst für aktuelle oder zukünftige Reparaturen, den Austausch und/oder die Funktionsfähigkeit des Produkts verantwortlich, wenn dieses in einem für das Unternehmen nach dessen alleinigem Ermessen akzeptablen Zustand wiederhergestellt wurde.  Das Unternehmen kann das Produkt in diesem Fall ohne Einschränkung der vorangegangenen Bestimmung instand setzen oder austauschen, vorausgesetzt der Kunde bezahlt
      1. die geltende Wartungsgebühr für den Zeitraum, in dem das Produkt nicht wie vorstehend angegeben abgedeckt war; oder
      2. die Gebühren und Kosten für die Korrektur, die Reparatur und/oder den Austausch eines Produkts (einschließlich der Installation von Softwareversionen, falls zutreffend) oder Bauteil gemäß den aktuellen Preisen des Unternehmens (beim Call Center des Unternehmens erfragbar).
  4. Eingestelltes Produkt
    • Stratasys informiert in einer Produktbenachrichtigung (im Folgenden „“Produktbenachrichtigung ”“), wenn der Wartungsdienst für ein Produkt eingestellt wird (im Folgenden „“Supportende”“). Nach Supportende und vorausgesetzt, der Kunde hat stets die Wartungsgebühren bezahlt und einen gültigen Servicevertrag, bietet Stratasys je nach Produkt und eigenem Ermessen für mindestens vier (4) Jahre und maximal sechs (6) Jahre ab dem Kaufdatum des Druckers einen Servicevertrag an.
  5. Gewährleistungsausschluss
    • AUSGENOMMEN DER VOM UNTERNEHMEN BEIM KAUF DES PRODUKTS BEREITGESTELLTEN EINGESCHRÄNKTEN GEWÄHRLEISTUNG UND DER IN ABSCHNITT 2B UND 2C BEZÜGLICH ERSATZTEILEN ANGEGEBENEN EINGESCHRÄNKTEN GEWÄHRLEISTUNG GIBT DAS UNTERNEHMEN KEINERLEI SONSTIGEN AUSDRÜCKLICHEN ODER IMPLIZIERTEN GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH DES PRODUKTS, DER SOFTWARE, VERBRAUCHSMATERIALIEN ODER ERSATZTEILE.
    • HINSICHTLICH DER GEMÄSS DIESER VEREINBARUNG BEREITGESTELLTEN DIENSTLEISTUNGEN HAFTET DAS UNTERNEHMEN NUR FÜR VORSÄTZLICHES FEHLVERHALTEN UND GROB FAHRLÄSSIGES VERHALTEN.
    • DAS UNTERNEHMEN WEIST AUSDRÜCKLICH JEGLICHE IMPLIZIERTEN GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH DER GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, EINES RECHTSANSPRUCHS ODER DESSEN NICHTVERLETZUNG ZURÜCK.
  6. Wartungsgebühren
    1. Gegen Zahlung einer einmaligen Wartungsgebühr durch den Kunden vor dem Gültigkeitsdatum stellt Stratasys dem Kunden ab dem Gültigkeitsdatum ein Jahr lang Wartungsdienste zur Verfügung. Ungeachtet jedweder anderslautender in diesen Bedingungen aufgeführter Bestimmungen, gelten die hierin genannten Bedingungen und Verpflichtungen erst nach Eingang der Wartungsgebühr beim Unternehmen.
    2. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde, bei Fälligkeit jegliche geltenden Steuern in Verbindung mit den Wartungsdiensten zu bezahlen, wie etwa Verkaufs-, Gebrauchs-, Vermögens- und Verbrauchssteuern zu bezahlen (mit Ausnahme der Steueraufwendungen des Unternehmen für sein Nettoeinkommen), bzw. dem Unternehmen von diesem bereits entrichtete Steuern rückzuerstatten.
    1. Das Unternehmen kann die Bereitstellung der hierin abgedeckten Wartungsdienste mit sofortiger Wirkung beenden oder aussetzen,
      1. wenn der Kunde eine wesentliche Bestimmung dieser Bedingungen verletzt, gegenüber dem Unternehmen in Zahlungsverzug ist; oder
      2. auf Seite des Kunden ein Insolvenz- oder Konkursverfahren einschließlich der Benennung eines Empfängers oder Verwalters eröffnet wurde.
    2. Bestimmungen, die ihrem Wesen nach über die Beendigung der Geschäftsbeziehung der Parteien und jegliche Vereinbarung zwischen ihnen hinaus gelten sollen, darunter die Abschnitte 3(C) (Verpflichtungen des Kunden), 5 (Gewährleistungsausschluss), 6 (Wartungsgebühren), 7 (Vertraulichkeit; geistiges Eigentum), 8 (Haftungsbegrenzung) und 9  (Allgemeines) sind unbeschränkt gültig. 
  7. Vertraulichkeit; geistiges Eigentum
    • Der Kunde verpflichtet sich, jegliche vertraulichen Informationen (wie nachstehend definiert) vertraulich zu behandeln und weder direkt noch indirekt gegenüber Dritten offenzulegen, ausgenommen gegenüber Mitarbeitern des Kunden, die diese für die Verwendung und Wartung des Produkts gemäß der Gebrauchsanweisung benötigen und nur so, dass kein Wettbewerb mit dem Unternehmen entstehen kann. „Vertrauliche Informationen“ beziehen sich in diesem Dokument auf
      1. die vorliegenden Bedingungen sowie jegliche dadurch abgedeckten Angebote oder Bestellungen; oder
      2. jegliche vom Unternehmen offengelegten Informationen, die durch das Unternehmen oder in dessen Namen erstellt, ermittelt oder entwickelt wurden oder dem Unternehmen durch Dritte mitgeteilt wurde und die nur dem Unternehmen und/oder dessen Mitarbeitern bekannt sind.
    • Der Kunde verwendet Marken, Markennamen, Logos und sonstiges geistiges Eigentum des Unternehmens oder der daran angeschlossenen Unternehmen, Hersteller, Lieferanten, Lizenzgeber, Händler oder externen Dienstanbieter ausschließlich nach schriftlicher Genehmigung des Unternehmens.
  8. Haftungsbegrenzung
    • IM VOLLEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG:
      1. UNGEACHTET JEDER ANDEREN BESTIMMUNG DIESES VERTRAGS SIND DAS UNTERNEHMEN ODER DARAN ANGESCHLOSSENE UNTERNEHMEN, HERSTELLER, LIEFERANTEN, LIZENZGEBER, HÄNDLER ODER EXTERNE DRITTANBIETER UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTBAR FÜR VERLUSTE VON UMSATZ, TATSÄCHLICHEN ODER ERWARTETEN GEWINNEN, VERTRÄGEN, GELDVERWENDUNG, ERWARTETEN EINSPARUNGEN, GESCHÄFTEN ODER GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN, VERLUSTE ODER BESCHÄDIGUNGEN VON DATEN, AUSFALLZEITEN, VERLUST VON GOODWILL, RUFSCHÄDIGUNG ODER JEDE ANDERE ART VON SCHÄDEN, SEIEN ES INDIREKTE, BESONDERE, NEBEN-, FOLGE- ODER VERTRAUENSSCHÄDEN, SCHADENERSATZVERPFLICHTUNGEN, STRAFZAHLUNGEN ODER ANDERE SCHÄDEN, VORHERSEHBAR ODER NICHT. DIES GILT AUCH DANN, WENN DAS UNTERNEHMEN ODER EINE DER PARTEIEN AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE UND UNABHÄNGIG DAVON, OB SIE AUF  VERTRAGSVEREINBARUNGEN, AUSDRÜCKLICHER ODER IMPLIZITER GARANTIE, RECHTSVERLETZUNG, PRODUKTHAFTUNG ODER ANDERER ZWINGENDER HAFTUNG, HANDELSPRAKTIKEN ODER ANDEREM BERUHT UND UNABHÄNGIG DAVON, OB HIER DARGELEGTE RECHTSMITTEL IHREN EIGENTLICHEN ZWECK ERFÜLLEN.
      2. UNGEACHTET JEDER ANDEREN BESTIMMUNG DIESES VERTRAGS SIND DAS UNTERNEHMEN UND DARAN ANGESCHLOSSENE UNTERNEHMEN, HERSTELLER, LIEFERANTEN, LIZENZGEBER, HÄNDLER ODER EXTERNE DIENSTANBIETER UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTBAR FÜR SCHADENSFORDERUNGEN ODER VERLUSTE, DIE DEN TATSÄCHLICH VOM KUNDEN FÜR DIE WARTUNGSDIENSTE  INNERHALB DER ZWÖLF (12) MONATE BIS ZUR FORDERUNG BEZAHLTEN BETRAG ÜBERSTEIGEN, UNGEACHTET DER ART DER HANDLUNG, UNABHÄNGIG DAVON, OB SIE AUF  VERTRAGSVEREINBARUNGEN, AUSDRÜCKLICHER ODER IMPLIZITER GEWÄHRLEISTUNG, RECHTSVERLETZUNG, PRODUKTHAFTUNG ODER ANDERER ZWINGENDER HAFTUNG, HANDELSPRAKTIKEN ODER ANDEREM BERUHT UND UNABHÄNGIG DAVON, OB HIER DARGELEGTE RECHTSMITTEL IHREN EIGENTLICHEN ZWECK ERFÜLLEN.
      3. DER KUNDE ERKENNT AN, DASS DIESER ABSCHNITT 8 SOWOHL ANGEMESSEN ALS AUCH EIN WESENTLICHER FAKTOR HINSICHTLICH DER HIERIN ANGEGEBENEN WARTUNGSPREISE IST UND DIESE PREISE OHNE DIE FREIWILLIGE ZUSTIMMUNG DES KUNDEN ZUR BESCHRÄNKUNG DER POTENZIELLEN MAXIMALEN SCHADENSHAFTUNG DEUTLICH HÖHER LÄGEN.
      4. DIE GELTENDEN RECHTSMITTEL DES KUNDEN UND DIE MAXIMALE GESAMTHAFTUNG DES UNTERNEHMENS ODER DRITTER, DIE DIE WARTUNGSDIENSTE BEREITSTELLEN, SIND STRENG AUF DIE HIERIN AUFGEFÜHRTEN BESTIMMUNGEN BESCHRÄNKT.
      5. DER KUNDE VERPFLICHTET SICH, DAS UNTERNEHMEN UNVERZÜGLICH SCHRIFTLICH BEZÜGLICH JEGLICHER SCHADENSFORDERUNGEN ZU BENACHRICHTIGEN, DIE ER AUFGRUND DIESER BEDINGUNGEN GELTEND MACHEN MÖCHTE. DER KUNDE ERKENNT DABEI AN, DASS EINE ZEITNAHE MELDUNG ODER LÖSUNG SOLCHER FORDERUNGEN WICHTIG IST, UM FOLGESCHÄDEN ZU VERMEIDEN ODER ZU MINIMIEREN.
  9. Allgemeines
    1. Diese Bedingungen und die Bereitstellung von Dienstleistungen durch Stratasys unterliegen dem Landesrecht der Schweiz ohne Bezugnahme auf das internationale Privatrecht der Schweiz. Das UN-Kaufrecht gilt für keine der in diesem Vertrag vereinbarten Transaktionen.
    2. Jegliche Streitigkeiten, Kontroversen oder Ansprüche in Zusammenhang mit diesen Bedingungen, einschließlich ihrer Gültigkeit, Ungültigkeit, Verletzung oder Widerrufung, werden von einem Schiedsgericht gemäß der internationalen Schiedsordnung der Schweizerischen Handelskammern geklärt, die zum Zeitpunkt der Einleitungsanzeige gemäß diesen Regeln gültig ist. Es wird ein einziger Schiedsrichter bestellt. Für die Zulassung vor dem schweizerischen Gericht muss der Schiedsrichter eine Berufserfahrung von mindestens 8 Jahren nachweisen. Sitz des Schiedsgerichts ist Zürich. Das Schiedsverfahren erfolgt in englischer Sprache.
    3. Der Kunde haftet für alle Kosten, die dem Unternehmen im Zusammenhang mit dem Eintreiben vom Kunden geschuldeter überfälliger Beträge entstehen (einschließlich Anwalts- und andere Kosten).
    4. Diese Bedingungen (einschließlich jeglicher Anhänge oder sonstiger Anlagen) stellen die vollständige und ausschließliche Vereinbarung zwischen den Parteien dar und setzen alle vorherigen mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen hinsichtlich Wartungsdiensten nach Ablauf der Gewährleistung außer Kraft. Diese Bedingungen oder Teile davon können nur in Form eines schriftlichen Anhangs aufgehoben, modifiziert oder geändert werden, der von autorisierten Vertretern jeder Partei unterzeichnet wurde.
    5. Alle Wartungsdienste werden ausschließlich unter diesen Bedingungen angeboten und bereitgestellt, ungeachtet jeglicher zusätzlicher oder widersprüchlicher Bedingungen in einer Bestellung, einem anderen Formular oder einer Kommunikation seitens des Kunden. die hiermit vom Unternehmen zurückgewiesen werden.  Des Weiteren erkennt der Kunde an, dass sämtliche für Wartungs- oder andere professionelle Dienstleistungen erfolgten Bestellungen nur für interne Buchhaltungszwecke der Zahlstelle des Kunden dienen.  Derartige Bestellungen werden vom Unternehmen nicht als Gegenangebot oder anderweitige Änderung der vorliegenden Bedingungen erachtet.
    6. Keine der Parteien ist für Verzögerungen bei der Leistungserbringung gemäß dieser Vereinbarung haftbar, deren Umstände außerhalb ihrer Kontrolle liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Brände, Überflutungen, Kriege, Sabotagen, innere Unruhen, Unfälle, Arbeitskonflikte, Arbeitskräftemangel, Regierungshandlungen, Gesetze, Regeln und Vorschriften ungeachtet ihrer Gültigkeit, die Unfähigkeit oder Verzögerung des Erhalts von Material, Hardware oder Transport, vom Kunden oder Dritten falsch, verzögert oder unvollständig bereitgestellte Spezifikationen, Zeichnungen oder Daten und/oder Lieferverzögerungen oder die Unfähigkeit von Lieferungen durch Zulieferer.  Bei einer Verzögerung der Leistungserbringung infolge einer solchen Ursache wird die Liefer- oder Fertigstellungsfrist um einen angemessenen Zeitraum verlängert, um derartige Verzögerungen zu kompensieren. 
    7. Jeglicher Verzicht auf eine oder mehrere der Bedingungen oder Versäumnisse in Verbindung mit dieser Vereinbarung bedeutet keinen Verzicht auf die restlichen Bedingungen oder ein vorheriges oder nachfolgendes Versäumnis gemäß dieser Vereinbarung. Kein Versäumnis und keine Verzögerung einer der Parteien hinsichtlich der Ausübung oder Erzwingung eines Rechts gemäß dieser Vereinbarung oder geltendem Recht gilt als Verzicht oder Ausschluss der sonstigen Ausübung oder Erzwingung der hierin angegebenen Rechte oder sonstiger geltender Gesetze.
    8. Es ist dem Kunden nicht gestattet, diese Bedingungen oder damit verbundene Rechte oder Pflichten ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Unternehmens abzutreten, zu delegieren oder zu übertragen, wobei die Genehmigung nicht ungerechtfertigt verweigert wird. Das Unternehmen kann diese Bedingungen ohne Zustimmung des Kunden an ein angeschlossenes Unternehmen oder einen qualifizierten Dritten abtreten, delegieren oder übertragen.  Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die hierin abgedeckten Wartungsdienste durch seine autorisierten externen Dienstanbieter ausführen zu lassen.
    9. Jegliche Bestimmung dieser Bedingungen, die in einer Gerichtsbarkeit als nicht durchsetzbar gilt, wird in dieser Gerichtsbarkeit von diesen Bedingungen getrennt, während die restlichen Bedingungen ihre Gültigkeit behalten, und die Bestimmung in anderen Gerichtsbarkeiten weiter durchsetzbar bleibt. In Gerichtsbarkeiten, in denen eine Bestimmung nicht durchsetzbar ist, wird diese Bestimmung durch eine Regel ersetzt, die der nicht durchsetzbaren Bestimmung hinsichtlich ihres Zwecks so nahe wie möglich kommt.
    10. Jegliche hierin enthaltenen Überschriften und Unterüberschriften dienen lediglich der Übersichtlichkeit und wirken sich in keiner Weise auf den Umfang, die Bedeutung oder den Zweck der Bestimmungen dieser Vereinbarung aus.
    11. Widerruf und Ersatz. Stratasys behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit mit einer Ankündigungsfrist von 15 Tagen gegenüber dem Kunden zu ändern, zu widerrufen und/oder zu ersetzen und die aktuellen Bedingungen unter www.stratasys.com/legal/emea-maintenance-service-terms bereitzustellen. Sofern möglich, ergreift Stratasys bei einem Widerruf oder einer nachteiligen Änderung der dem Kunden angebotenen Bedingungen angemessene wirtschaftliche Maßnahmen, um einen angemessenen Ausgleich für die vom Kunden im Voraus bezahlte Vertragslaufzeit für Wartungsdienste zu schaffen. 

Rechtliche Hinweise und Ressourcen
für die Website, Produkte und Dienstleistungen von Stratasys.

Datenschutzrichtlinie

Erfahren Sie mehr zur Erfassung und zum Schutz Ihre personenbezogenen Daten. Weitere Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Bedingungen rund um den Verkauf von Produkten, Software und Dienstleistungen von Stratasys und/oder dessen angeschlossenen Unternehmen. Weiterlesen.

Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Website

Die Nutzungsbedingungen für diese Website. Weitere Informationen

Bestellbedingungen

Die Bestellbedingungen gelten für den Verkauf von Gütern und Dienstleistungen an Stratasys. Weiterlesen.

Rechtliche Hinweise

Die eingetragenen Marken, Urheberrechte und sonstigen rechtlichen Informationen bezüglich dieser Website. Weiterlesen.

Garantiezeitraum von Systemen

Garantiezeiträume für Stratasys-Drucker. Weiterlesen.

REACH Compliance

Informationen zu REACH Compliance (Registrierung, Evaluation, Autorisierung und Chemikalienreduzierung) Weiterlesen.

US-Wartungsbedingungen

Die Wartungsbedingungen für die USA. Weiterlesen.

EMEA-Wartungsbedingungen

Die Wartungsbedingungen für EMEA. Weiterlesen.