Deutsch
Deutsch

ST-130

FDM-Material für Verbundformen

ST-130
Fertigung von Spritzgussformen aus Verbundmaterial für Hohlkörperteile.

ST-130 ist ein lösliches 3D-Druckmaterial. Die Hauptanwendung ist die Herstellung von Verbundteilen wie Rohre, Krümmer und Kanäle per 3D-Druck mit Sacrificial Material. Mit dem löslichen Filament ST-130 wird eine Form für das endgültige Teil gedruckt. Das Verbundmaterial wird dann um die Form gewickelt und ausgehärtet. Nach dem Aushärten werden das Teil und die Form in ein Lösungsbad getaucht, wodurch das ST-130 sacrificial Material aufgelöst wird und das fertige hohle Verbundteil übrig bleibt.

ST-130 ist autoklavierbar und wird typischerweise mit einem Standard-Dreiecksfüllmuster verwendet, um eine schnelle Auflösung zu fördern, die Druckgeschwindigkeit zu optimieren und Material zu sparen. Das Material ist besonders vorteilhaft zur Herstellung komplexer hohler Verbundwerkstoffformen, für die normalerweise mehrteilige Zweischalenformen erforderlich sind, die allerdings Nähte im Produktionsteil erzeugen. Formen, die mit ST-130 hergestellt wurden, ermöglichen dagegen die Fertigung nahtloser, einteiliger Produkte in einem Fertigungsvorgang.

Typische Anwendungs-bereiche

alo96-azx81.jpg

Werkzeugbau

Formen für hohle Verbundteile.

Produkt-eigenschaften

HDT.png

Temperatur

90 °C

izod impact.png

Druck

62 kPa (90 psi)

Kompatible Drucker

fortus_450mc.jpg

Fortus 450mc

Dank der Vielseitigkeit des Druckers Fortus 450mc können Sie mit verschiedenen FDM-Materialien drucken.

Mehr erfahren
f900.jpg

F900

Für große Teile, umfangreiche Druckaufträge oder eine Kombination aus beidem können Sie sich auf die F900 verlassen, die mit den meisten FDM-Thermoplasten von Stratasys kompatibel ist.

Mehr erfahren

Downloads

ST-130 – Produktdatenblatt

Herunterladen

ST-130 – Sicherheitsdatenblatt

Weiter zum Sicherheitsdatenblatt