Fallstudien zur Medizinbranche

Mithilfe von 3D-Druck können Leben gerettet werden

Ob beim Kampf gegen Diabetes oder bei den „magischen Armen“ der kleinen Emma – Mediziner nutzen 3D-Druck, um Leben zu retten und die Gesundheit zu fördern.

Erfahren Sie, wie engagierte Mediziner mithilfe des 3D-Drucks Innovationen hervorbringen, Schwierigkeiten überwinden und effizienter arbeiten.

Kunde

Beschreibung

Branche

Technologie

Acist Medical Systems

Acist Medical Systems arbeitet weiterhin daran, Kreativität und Effizienz mithilfe von FDM zu verbessern und die Kosten im gesamten Fertigungsprozess zu senken. 

Fallstudie lesen

Medizin

FDM

Biorep

In nur sechs Monaten wurde die Silikonmembran-Petrischale von Biorep vom Zeichenbrett bis zum aktuellen Status, den Feldtests in einer Reihe von Laboren, entwickelt. „Sechs Monate sind eine unglaublich kurze Zeit, um ein medizinisches Gerät bis zum Feldtest zu bringen“, so Echeverri. “Durch die Möglichkeit, Prototypen schnell hausintern zu fertigen, konnte die Entwicklungszeit halbiert werden.” 

Fallstudie lesen

Medizin

PolyJet

Ivivi Technologies

Die Integration des Eden350 in die Produktentwicklung und den Produktionszyklus von Ivivi war ein voller Erfolg, und die Investition hat sich bereits in weniger als einem Jahr amortisiert. 

Fallstudie lesen

Medizin

PolyJet

Nemours

Dank eines 3D-gedruckten „Exoskeletts“ kann ein kleines Mädchen seine Arme heben und spielen. 

Fallstudie lesen

Medizin

FDM

The MetroHealth System

Die auf dem Eden500V gedruckten Modelle sind beständig und weisen außerordentlich feine Details und eine herausragende Oberflächenbeschaffenheit auf. Sie können daher das hohe Maß an Genauigkeit gewährleisten, das das Operationsteam von MetroHealth benötigt. 

Fallstudie lesen

Medizin

PolyJet

Stratasys Ltd. © 2015. All rights reserved. See stratasys.com/legal for trademark information.