Medizinisches Gerät mit eingefasstem Haltegriff im 3D-Druck

ABS-M30i

3D-Druck von bioverträglichen, sterilisierbaren Teilen

ABS-M30i ist ein bioverträgliches 3D-Druckmaterial, aus dem medizinische, pharmazeutische und Nahrungsmittelverpackungs-Ingenieure und -Entwickler hausintern und direkt aus CAD-Daten Modelle für die chirurgische Planung, Werkzeuge und Montagevorrichtungen fertigen können.

3D-Druck mit ABS-M30i

ABS-M30i kann mit der FDM-Technologie eingesetzt werden, um funktionale Prototypen, Werkzeuge und Endbauteile zu fertigen, die gamma- oder EO-sterilisiert werden können. Dieser strapazierfähige thermoplastische Kunststoff verfügt über eine optimale mechanische Festigkeit und entspricht ISO 10993 und USP Class VI.

Für ABS-M30i kann mit der FDM-Technologie ein lösliches Stützmaterial eingesetzt werden, das sich automatisch und effizient entfernen lässt. ABS-M30i eignet sich für Fortus 400mc, Fortus 380mc/450mc und Fortus 900mc 3D-Produktionssysteme.

ABS-M30i – Technisches Datenblatt

ABS M30i – Technisches Datenblatt

Erfahren Sie mehr über die mechanischen, thermischen und elektrischen Eigenschaften von ABS-M30i.

Bildergalerie

3D-gedruckter Schädel

Aus ABS-M30i 3D-gedruckte Bauteile sind bioverträglich.

Dieses Bild teilen

3D-gedruckter Schädel

Steriler Vernebler

Dieser medizinische Vernebler wurde aus ABS-M30i 3D-gedruckt.

Dieses Bild teilen

Steriler Vernebler

3D-gedrucktes medizinisches Werkzeug

ABS-M30i erlaubt den 3D-Druck von sterilisierbaren medizinischen Instrumenten.

Dieses Bild teilen

3D-gedrucktes medizinisches Werkzeug

Stratasys Ltd. © 2015. All rights reserved. See stratasys.com/legal for trademark information.