Close

Fünf Best Practices für den 3D-Druck im Bildungswesen

Immer mehr Universitäten und Hochschulen setzen den 3D-Druck ein, um das Lernen für ihre Studierenden zu verbessern. Durch die Integration von 3D-Druck in Projekte und Forschung fördern Pädagogen die Entwicklung kritischen Denkens, realer Problemlösungsstrategien, von Zusammenarbeit, Kreativität und Innovation bei Studierenden. Die Implementierung der Technologie erfordert jedoch mehr als nur den Drucker aufzustellen und einzuschalten.

Laden Sie das Whitepaper herunter, um fünf Best Practices kennenzulernen, die Fakultäten zur Integration von 3D-Druck verwenden können, darunter:

  • Wie man mit der 3D-Druck-Werkstatt zusammenarbeitet
  • Warum Wiederholung so wichtig für die Ausbildung in Designoptimierung ist
  • Welche Bedeutung einer guten Zusammenarbeit zwischen Fakultät und Werkstattpersonal zukommt
  • Wie man die richtigen Methoden für die Aufgabenstellung wählt
  • Welche Vorteile der Erfahrungsaustausch mit anderen Einrichtungen hat

Ein Teil des Lehrplans für Industriedesign der Coventry University umfasst die Arbeit mit 3D-Druckern, wie diesem Objet 3D-Drucker.

Whitepaper herunterladen