Close

Verbesserung der klinischen Ausbildung

3D-gedruckte Multimaterialmodelle können die Komplexität einer breiten Palette von Erkrankungen nachbilden. Damit sind Sie als Tools für die medizinische Aus- und Weiterbildung in höchstem Maße geeignet. Wie schneiden 3D-gedruckte Modelle im Vergleich zu herkömmlichen Lehrmethoden ab?

In mehreren Studien waren sich die Benutzer einig, dass sie für die Ausbildung von unschätzbarem Wert sind und Ärzte besser auf den Klinikalltag vorbereiten können. Die Studien prüften:

  • Die Wirtschaftlichkeit von 3D-gedruckten Modellen im Vergleich zu herkömmlichen Methoden
  • Leistung der Studierenden beim Lernen mit zweidimensionalen Methoden wie Lehrbüchern und CT-Bildgebung im Vergleich zu 3D-gedruckten Modellen
  • Eine breite Palette von therapeutischen Bereichen einschließlich Neurochirurgie, Augenheilkunde, Kardiologie und Onkologie
  • Die Rolle, die 3D-gedruckte Modelle bei der Standardisierung der Lehr- und Prüfungstechniken von Auszubildenden spielen können

Am CBMTI führen Ärzte neurochirurgische Eingriffe an Multimaterial-3D-Drucken unter Verwendung von echten chirurgischen Instrumenten durch.

Whitepaper herunterladen