Close

Universität Tsukuba

Die Universität von Tsukuba ist eine der besten Hochschulen Japans. Sie ist bekannt für ihre Arbeit in den Bereichen Sportwissenschaft und olympische Bildung sowie für die Ausbildung einiger der besten Sportler des Landes. Im Jahr 2011 begann die Universität mit Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Rahmen des Multi-Support-Projekts „Team Nippon“, das vom Ministerium für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technik gestartet wurde, um japanische Olympioniken und Olympiateams zu unterstützen.

Die Projekte konzentrieren sich auf die Entwicklung von Sportgeräten sowie Trainings- und Konditionierungsmethoden. Bereits jetzt gibt es schützende Gymnastikbekleidung, Schuhe für Speerwerfer, Bekleidung für Triathleten, Masten für olympische Segelyachten und ein System zur Analyse der Beinarbeit im Badminton. Vor allem entwickelte das Programm das Heft, bzw. den Griff, des Floretts für das japanische Olympiateam 2012 in London.


Herunterladen
Completed fencing swords and prototype hilts

Fertige Fechtwaffen und Heftprototypen.

„Athleten sind keine Ingenieure. Deshalb musste ich ihre Worte möglichst schnell in mehrere Prototypen umsetzen. Ohne 3D-Druck wäre das nicht möglich gewesen.“

Osamu Takeda, Universität Tsukuba