Close

SSL

In den letzten 30 Jahren nahm die Bedeutung von Verbundmaterialien für verschiedene Branchen zu, in denen die Festigkeit von Metall erforderlich, dessen Gewicht aber nicht erwünscht war. Obwohl es in der Materialwissenschaft und in Produktionsverfahren von Verbundwerkstoffen über Jahre hinweg bedeutende Durchbrüche gab, ist die Herstellung komplexer Verbundteile noch immer eine langwierige und herausfordernde Aufgaben, für die besondere Kenntnisse und Erfahrung erforderlich sind. Bei der herkömmlichen Herstellung von Verbundwerkzeugen für hohe Temperaturen ist ein kosten- und zeitintensiver CNC-Bearbeitungsprozess erforderlich. Obwohl es sich dabei um eine wiederholbare und zuverlässige Fertigungsmethode handelt, bringen der Bedarf einer Arbeitskraft und die Zerspanung in der Bearbeitung hohe Kosten, lange Vorlaufzeiten und eine erhebliche Materialverschwendung mit sich. Durch die FDM-Technologie von Stratasys können all diese Nachteile behoben werden.


Herunterladen
A 3D printed lay-up tool capable of high-temperature and high-pressure autoclave cure cycles.

Ein 3D-gedrucktes Schichtwerkzeug für Autoklav-Aushärtungszyklen bei Hochtemperaturen und unter Hochdruck.

„Additive Lösungen für Composite Tooling von Stratasys haben es SSL ermöglicht, mit beispielloser Geschwindigkeit auf neue Entwürfe und Änderungen zu reagieren und dabei die Kosten deutlich zu senken, ohne die Qualität oder Leistung der Teile zu beeinträchtigen."

Jude Zils, Technologiemanager / Composites Center of Excellence bei SSL