Close

Queensborough Community College richtet mit Fördergeldern 3D-Druck-Labor auf Weltklasseniveau ein

Es ist Ziel der höheren Bildung, die Studierenden für die Arbeitswelt in ihren jeweiligen Berufsbereichen vorzubereiten. Doch die Studierenden für Ingenieurswesen des 3D-Druck-Labors am Queensborough Community College (QCC) in New York verfügen bereits über Ressourcen, um die sie Fachkräfte sicherlich beneiden würden.

Nachdem das College 2014 den Zuschuss CUNY 2020 in Höhe von 1,5 Millionen US$ erhielt, richtete das QCC seit 3D-Druck-Labor auf Weltklasseniveau ein. Da an den Zuschuss die Bedingung geknüpft war, dass der Empfänger seine Lehrpläne mit Unternehmen abstimmt, um die Entwicklung der örtlichen Wirtschaft zu fördern, bietet das QCC jetzt Seminare und Kurse für Studierende, Techniker, Mittel- und Hochschulen sowie in der Umgebung ansässige Unternehmen an.


Herunterladen

Anatomische Hand aus der Feder des Studierenden für Maschinenbau Kevin Hernandes, 3D-gedruckt am QCC.

„Damit wir unser Budget und unseren Erfolg optimieren können, haben wir uns auf die anspruchsvollsten 3D-Drucker konzentriert. Wenn unsere Ausstattung nicht auf dem neuesten Stand der Technik ist, gibt es für Unternehmen keinen Grund, zu uns zu kommen.“

Michael Lawrence, Queensborough Community College