Close

Nicklaus Children’s Hospital

Dr. Redmond Burke, Direktor der pädiatrischen Herz-Kreislauf-Chirurgie im Nicklaus Children’s Hospital in Miami, widmet all sein Wissen und Können der Heilung von Kinderherzen. Dr. Burke führt komplizierte Operationen durch, häufig bei Kindern, die nirgendwo anders Hilfe erhalten können. Für die komplexe Wiederherstellung des lebenswichtigen Organs, die großes Feingefühl erfordert, hat er einen neuen Verbündeten gefunden: den 3D-Druck.

Dr. Burke muss bei Patienten mit seltenen Defekten die Vorgehensweise auf der Grundlage der Erkrankung und Anatomie jedes einzelnen Kindes planen. Im Fall von Mia Gonzalez bedeutete dies die Entwirrung eines doppelten Aortenbogens. Dabei handelt es sich um einen strukturellen Defekt, bei dem sich ein vollständiger Gefäßring um die Luft- oder Speiseröhre windet. Dieser Defekt schränkt die Atmung ein, verursacht Hustenanfälle und führt zu häufigen Atemwegserkrankungen. Vor ihrer Behandlung im Nicklaus Children’s Hospital verbrachte Mia einen Großteil ihrer ersten vier Lebensjahre in Krankenhäusern. Ihre Erkrankung wurde als Asthma falsch diagnostiziert, sie hatte Probleme beim Atmen und Schlucken.


Herunterladen

Der Chirurg von Mia legte anhand eines 3D-Modells ihres Herzens die beste Methode fest, um den angeborenen Fehler des doppelten Aortenbogens zu behandeln, der ihre Atmung einschränkte.

„Mein Team konnte den chirurgischen Eingriff bildlich veranschaulichen, bevor wir mit der eigentlichen Operation begannen. So kannten wir die sicherste Vorgehensweise und konnten zuversichtlich einen Eingriff mit kleinerem Schnitt vornehmen.“

Dr. Redmond Burke, Nicklaus Children's Hospital