Close

China Eastern Airlines

China Eastern Airlines (CEA) betreibt eine modernisierte Flotte von über 600 Flugzeugen und fliegt 1.062 Ziele in 177 Ländern an. Die Flugsicherheit gewährleistet die Eastern Airlines Technic Co., Ltd. durch die Ausführung der wichtigen Aufgaben der Flugzeugwartung und Teilereparatur für CEA.

Die Luftfahrt erfordert extrem hohe Sicherheitsstandards. Was hat CEA dazu inspiriert, die additive Fertigung (AF) einzusetzen? Im Jahr 2015 hatte das erste fabrikneue Boeing 777-Passagierflugzeug von CEA falsch bedruckte Sitzbeschilderungen. Die Kosten für den Ersatz waren gemessen an der geringen Schwere des Fehlers zu hoch, sodass die Ingenieure den 3D-Druck nutzten. Die neuen Schilder wurden innerhalb von drei Tagen zu wesentlich geringeren Kosten produziert, sodass CEA umgehend ein eigenes AF-Labor einrichtete, um weitere Einsatzmöglichkeiten für den 3D-Druck zu prüfen.


Herunterladen
The 3D printed electronic  ight bag support device installed by Eastern Airlines Technic AM lab.

Die vom AF-Labor der Eastern Airlines Technic im 3D-Druck produzierten Unterstützungsgeräte für ein Electronic flight bag.

„China Eastern Airlines plant die Einführung des neuen Airbus 350, der mit über 1.000 3D-gedruckten Flugzeugteilen ausgestattet ist. Der 3D-Druck wird sich in Zukunft als ergänzende Methode zur traditionellen Herstellung weiter verbreiten. Daher ist es wichtig, Fachwissen zu sammeln, um auf künftige Herausforderungen vorbereitet zu sein.“

Chen Zhiyi, Eastern Airlines Technic Co., Ltd.