Close

Weich und kontraktil.

TissueMatrix

Mit dem weichsten kommerziell erhältlichen 3D-Druckmaterial können Sie Modelle herstellen, die sich unter Kraftanwendung wie natürliches Organgewebe anfühlen und verhalten.

TissueMatrix ist ein weiches, flexibles und trotzdem ausreichend langlebiges Material zum Nähen, Schneiden, Einführen und Einsetzen an Geräten. In Kombination mit Agilus30 schafft es eine Bandbreite - von stark dehnbar bis hochfest - zur Simulation von Fettgewebe, Muskelgewebe, weichen Organen und Tumoren.


Bei einer Vergleichsstudie über die biomechanischen Eigenschaften von Schweinegewebe mit 3D-gedrucktem Myocardium ergab sich, dass gedruckte Modelle mit Digital Anatomy echtes Gewebe besser nachbilden als jedes andere Material.

Typische Anwendungsbereiche

Mit dieser Methode können Sie jetzt biomechanisch genaue und höchst funktionale Modelle von Herzen und von anderen weichen Organen erstellen. Erstellen von weichen, gesunden bis hin zu festen und erkrankten Modellen.

Prä-operative Planung

Besseres Verständnis der patientenspezifischen Anatomie, die mit Hilfe von Patienten-Bildgebung (2D-Scans) und 3D-Nachbildungen von Patienten-Scans auf einem Computer nur schwer zu visualisieren ist. Durch medizinische 3D-Modelle kann die Krankheitsdiagnose verbessert, die Behandlungsentscheidungen erklärt und die Vorgehensweise durch Übung eines chirurgischen Eingriffs am Modell vor Betreten des Operationssaals besser vorbereitet werden.

Aus- und Weiterbildung

Bieten Sie praktische Operationsübungen in risikofreier Umgebung, indem Sie an einer höchst präzisen Wiedergabe der jeweiligen Pathologie geübt wird. Vermitteln Sie Fachkräften der Medizin die Durchführung komplexer Verfahren. Zeigen Sie ihnen die Funktionsweise eines neuen medizinischen Hilfsmittels oder Geräts an der spezifischen Anatomie, für die es entwickelt wurde – all das mit den haptischen Eigenschaften, die Sie auch beim tatsächlichen Eingriff vorfinden würden.

Entwicklung medizinischer Geräte

Treiben Sie die Innovation voran, und testen und perfektionieren Sie neue Geräte und Technologien an realistischer menschlicher Anatomie in einer Reihe von Pathologien. Schaffen Sie Konsistenz beim Testen, um die Produktqualität zu verbessern, Kosten zu senken und die Markteinführung zu beschleunigen. 3D-gedruckte Modell bieten hochgradige Wiederholbarkeit der einzelnen Muster, reduzieren Störfaktoren und ermöglichen klinisch relevante Benchtop-Tests.

Biomechanisches Testen zeigt die Vorteile von TissueMatrix:

  • Es ist ähnlich nachgiebig wie echtes Gewebe
  • Es bietet ähnliches Fehleraufkommen wie echtes Gewebe
  • Es erstellt hochgradig reproduzierbare Ergebnisse
  • Es erzielt bestimmte Festigkeitswerte

Mehr erfahren

Fest und flexibel.

BoneMatrix

BoneMatrix erstellt komplex Materialschichtmuster, mit der poröse Knochenstrukturen, Muskelgewebe und Bänder nachgebildet werden.
Es handelt sich um ein festes, aber flexibles Material mit Formgedächtnis, um seine Form beizubehalten. Bei Muskel-Skelett-Modellen werden die Dichtemerkmale von Knochen angepasst, die sich wie natürliche Knochen verhalten, wenn bei einer Diskektomie, beim Bohren, Aufreiben oder Sägen Kraft auf sie ausgeübt wird.

Typische Anwendungsbereiche

Mit diesem Material können Sie jetzt biomechanisch genaue und höchst funktionale orthopädische Modelle erstellen. Es können Modelle von gesunden und kranken Körperteilen mit komplizierten inneren Strukturen erstellt werden, um Kortikalis und Spongiosa sowie medulläre Kanalregionen nachzustellen.

Prä-operative Planung

Besseres Verständnis der patientenspezifischen Anatomie, die mit Hilfe von Patienten-Bildgebung (2D-Scans) und 3D-Nachbildungen von Patienten-Scans auf einem Computer nur schwer zu visualisieren ist. Durch medizinische 3D-Modelle kann die Krankheitsdiagnose verbessert, die Behandlungsentscheidungen erklärt und die Vorgehensweise durch Übung eines chirurgischen Eingriffs am Modell vor Betreten des Operationssaals besser vorbereitet werden.

Aus- und Weiterbildung

Bieten Sie praktische chirurgische Ausbildung in risikofreier Umgebung, indem Sie an einer höchst präzisen Wiedergabe der jeweiligen Pathologie geübt wird. Vermitteln Sie Fachkräften der Medizin die Durchführung komplexer Verfahren. Zeigen Sie ihnen die Funktionsweise eines neuen medizinischen Hilfsmittels oder Geräts an der spezifischen Anatomie, für die es entwickelt wurde – all das mit den haptischen Eigenschaften, die Sie auch beim tatsächlichen Eingriff vorfinden würden.

Entwicklung medizinischer Geräte

Treiben Sie die Innovation voran, und testen und perfektionieren Sie neue Geräte und Technologien an realistischer menschlicher Anatomie in einer Reihe von Pathologien. Schaffen Sie Konsistenz beim Testen, um die Produktqualität zu verbessern, Kosten zu senken und die Markteinführung zu beschleunigen. 3D-gedruckte Modell bieten hochgradige Wiederholbarkeit der einzelnen Muster, reduzieren Störfaktoren und ermöglichen klinisch relevante Benchtop-Tests.

Biomechanisches Testen zeigt die Vorteile von BoneMatrix:

  • Die Auszugskraft der orthopädischen Schraube fühlt sich im Verhalten sehr ähnlich wie beim Knochen eines Leichnams an
  • Modelle stellen präzise die Kortexstärke der Knochen von Leichnamen nach
  • Wirbelsäulenmodelle geben getreu die Bewegungsfreiheit der Wirbelsäulen von Menschen und Leichnamen nach
  • Genaues Eingrenzen der Steifheit von Bandscheiben der Lendenwirbelsäule, um die Pathologie genauestens nachzubilden

Mehr erfahren

Gelartig.

GelMatrix

Die einzigartigen Materialien GelMatrix und GelSupport™ erstellen Modelle, mit dem Sie kleine und große, komplexe Gefäßstrukturen herstellen und innenliegendes Stützmaterial auf einfache Weise entfernen können.
Das hochmoderne Material hat eine puddingartige Konsistenz, dank derer sich Blutgefäßmodelle ganz einfach reinigen lassen. GelMatrix lässt sich ganz leicht per Wasserstrahl aus Blutgefäßen mit Innendurchmessern und Wandstärken von unter 1,0 mm entfernen.

Typische Anwendungsbereiche

Mit diesem Material können Sie jetzt biomechanisch genaue und höchst funktionale Modelle von Blutgefäßen erstellen. Fühlen Sie in der Praxis die Elastizität der Arterien, die durch Blutdruck und Krankheiten entstehen, und das realitätsgetreue Verhalten von Blutgefäßen unter dem Einsatz und der Einführung von Geräte.

Prä-operative Planung

Besseres Verständnis der patientenspezifischen Anatomie, die mit Hilfe von Patienten-Bildgebung (2D-Scans) und 3D-Nachbildungen von Patienten-Scans auf einem Computer nur schwer zu visualisieren ist. Durch medizinische 3D-Modelle kann die Krankheitsdiagnose verbessert, die Behandlungsentscheidungen erklärt und die Vorgehensweise durch Übung eines operativen Eingriffs am Modell vor Betreten des Operationssaals besser vorbereitet werden.

Aus- und Weiterbildung

Bieten Sie praktische chirurgische Ausbildung in risikofreier Umgebung, indem an einer höchst präzisen Wiedergabe der jeweiligen Pathologie geübt wird. Vermitteln Sie Fachkräften der Medizin die Durchführung komplexer Verfahren. Zeigen Sie ihnen die Funktionsweise eines neuen medizinischen Hilfsmittels oder Geräts an der spezifischen Anatomie, für die es entwickelt wurde – all das mit den haptischen Eigenschaften, die Sie auch beim tatsächlichen Eingriff vorfinden würden.

Entwicklung medizinischer Geräte

Treiben Sie die Innovation voran, und testen und perfektionieren Sie neue Geräte und Technologien an realistischer menschlicher Anatomie in einer Reihe von Pathologien. Nutzen Sie eine einheitliche Testdurchführung, um die Produktqualität zu verbessern, Kosten zu senken und die Markteinführung zu beschleunigen. 3D-gedruckte Modell bieten hochgradige Wiederholbarkeit der einzelnen Muster, reduzieren Störfaktoren und ermöglichen klinisch relevante Benchtop-Tests.

Biomechanisches Testen zeigt die Vorteile von GelMatrix:

  • Präzises Nachbilden des biomechanischen Verhaltens von Gefäßgewebe
  • Möglichkeit von klinisch relevanten Benchtop-Test
  • Erstellung hochgradig reproduzierbarer, einheitlicher Ergebnisse

Mehr erfahren
Fallstudie:

Simulation der Realität mit 3D-gedruckten medizinischen Modellen.

Erfahren Sie, wie das Jacobs Institute die Leistungsfähigkeit von Materialien und Software des Digital Anatomy genutzt hat, um die Prüfung medizinischer Geräte und die chirurgische Ausbildung zu verbessern.

MEHR DAZU LESEN
Fallstudie:

Bis ins Herz der Angelegenheit vordringen.

Angesichts eines komplexen Falls - ein 4-Jähriger wurde mit einem angeborenen Herzfehler geboren - benötigte das Kardiologenteam des Kinderkrankenhauses Children’s Hospital Colorado eine ausgezeichnete chirurgische Vorbereitung. Lesen Sie, wie ein patientenspezifisches 3D-gedrucktes Modell zu einer erfolgreichen Operation beigetragen hat.

MEHR DAZU LESEN
GrabCAD

Die Software GrabCAD Print Digital Anatomy bietet Ihnen die Möglichkeit, lebensechte anatomische Modelle mit nur wenigen einfachen Klicks zu erstellen und vom Entwurf zum Druck überzugehen. Wählen Sie einfach die Zielanatomie und lassen Sie GrabCAD die restliche Arbeit erledigen; oder nutzen Sie die erweiterten Designtools, um das Modell individuell anzupassen. Die Software unterstützt die meisten der gängigen Dateiformate, einschließlich 3MF.

Mehr erfahren