Zurück zu den Suchergebnissen

Mit dem Objet1000 3D-gedrucktes Fahrrad.

Fallstudien zu Konsumgütern

3D-Druck macht großartige Produkte noch besser

Die schnellste Methode, präzise Prototypen zu fertigen, ist der 3D-Druck. Erfahren Sie, wie sich das Produktdesign durch 3D-Druck beschleunigen und verbessern lässt, wodurch Designer selbstbewusster werden.

Hintergrund

Beispielmodell für einen Spielzeugpilz

Distribuidora Bondy Fiesta fertigt zahlreiche Spielzeuge, darunter Miniaturspielzeug für den Süßigkeitenmarkt und preisgünstiges Spielzeug. Das Unternehmen lizenziert bekannte Marken wie z. B. Barbie, Disney und Nickelodeon, um verschiedene preisgünstige Spielzeuge in alle Welt zu exportieren.

Die Herausforderung

Bondy Fiesta erhält die Lizenzen der Marken für einen begrenzten Zeitraum und muss Produktdesign und -entwicklung daher innerhalb strenger Fristen durchführen. Aufgrund von Designfehlern entstandene Verzögerungen bei der Produktentwicklung haben jedoch schon häufig dazu geführt, dass das Unternehmen den bereits erworbenen Lizenzierungszeitraum nicht vollständig ausschöpfen konnte. 

Bislang vertraute Bondy Fiesta die 3D-Modellierung der Prototypen einem externen Unternehmen an, & wobei der Prototypenfeedbackzyklus zwei oder drei Wochen dauerte. 

Zusätzlich zu diesem unbequemen und zeitaufwändigen Verfahren waren die Modelle nicht sonderlich realitätsgetreu, sodass Designfehler häufig erst sehr spät in der Formfertigungsphase erkannt wurden. Dies führte zu erheblichen Produktionsverzögerungen und unerwarteten Kosten.

Die Lösung

Beispielmodell eines Spielzeughandys

Bondy Fiesta wählte für das eigene Prototyping den 3D-Drucker Objet Eden260V aus. “Wir haben alle verfügbaren Marken begutachtet und die verwendeten Materialien, die Flexibilität und die Auflösung verglichen”, so Roberto Aguilar Marquez, Marketing Director bei Bondy Fiesta. “Für uns war es von entscheidender Bedeutung, über vollständig funktionale Modelle zu verfügen, damit die Kunden unsere Produkte einschließlich der beweglichen Teile testen und erleben können. Über die hervorragende Auflösung auf der Z-Achse hinaus bot das 3D-Drucksystem von Objet Modelle mit einer erstklassigen Finishingqualität und äußerst präzisen Details. Dies entsprach den Anforderungen für unsere kleinen Spielzeuge.”

Funktionierende 3D-Modelle in allen Phasen

Bondy Fiesta verwendet den Objet Eden260V 3D-Drucker in allen Phasen des Produktdesigns. “Das erste Projekt, für das wir den Objet-3D-Drucker einsetzten, war eine Reihe von Barbie-Sammlerstücken wie z. B. ein Kaffeeservice und Küchengeschirr”, so Aguilar. “Der 3D-Drucker wurde wie unsere Tintendrucker im Büro aufgestellt. Die Bedienung ist sehr einfach, und mit den Kunststoffharzen stellen wir äußerst realitätsgetreue Modelle her, deren Haptik, Optik und Funktion exakt unseren Spielzeugen entspricht.” 

Bondy Fiesta konnte die Lieferzeiten erheblich verkürzen, wobei einige Verfahren, die bislang bis zu drei Wochen dauerten, nun innerhalb eines Tages erledigt werden. Designfehler werden nun bedeutend früher erkannt und behoben, und Aguilar schätzt, dass diese insgesamt um 80 % zurückgegangen sind. 

3D-Spielzeugmodelle

“Es mag übertrieben klingen, aber der Objet 3D-Drucker hat uns sowohl im Hinblick auf die Produkte als auch das Unternehmen auf eine neue Qualitätsstufe gebracht”, so Aguilar. “Wir bieten nun qualitativ hochwertigere Produkte, innovativere Designs und eine schnellere Entwicklung an. Unsere Lizenzgeber waren überrascht über die Qualität unseres Entwicklungsverfahrens. Sie erkannten, dass wir komplexere Aufträge umsetzen konnten, sodass wir mehr Projekte erhielten.”

“Verfahren, die zwei bis drei Wochen dauerten, können nun an einem einzigen Tag erledigt werden.”

Stratasys Ltd. © 2015. All rights reserved. See stratasys.com/legal for trademark information.