In der ersten Ausstellung zum Thema 3D-Druck im London Science Museum sind unter anderem 150 3D-gedruckte Miniaturen von Stratasys zu sehen.

  • Auch das von Prof. Neri Oxman entworfene, mit einem Stratasys 3D-Drucker gefertigte Kunstwerk „Pneuma 2“ ist Teil der Ausstellung.
  • Die Ausstellung „3D: Printing the Future“ wird am 9. Oktober 2013 im Science Museum eröffnet.

Minneapolis, Minnesota (USA); Rehovot (Israel) – 1. Oktober 2013 – Stratasys Ltd. (NASDAQ: SSYS), ein Hersteller von 3D-Druckern und Druckmaterialien für Heimanwendung, Prototyping und Industrieproduktion, hat heute bekannt gegeben, dass im London Science Museum in der neuen Ausstellung „3D: Printing the Future“ 150 3D-gedruckte Miniaturen von Besuchern gezeigt werden. Die mit Stratasys FDM 3D-Druckern gefertigten Figuren werden vom 9. Oktober 2013 bis zum 10. Februar 2014 ausgestellt.

Mit Stratasys 3D-Druckern aus FDM ABS Plus gefertigte Miniaturen von Besuchern des London Science Museum

Die Ausstellung führt unter anderem mit Beiträgen von Laser Lines Ltd, dem britischen Vertriebspartner von Stratasys, durch den gesamten 3D-Druckprozess – vom 3D-Scan bis hin zur Fertigung von 3D-Modellen. Die 150 Figuren wurden anhand von Scans ausgewählter Besucher der 3D-Scanworkshops angefertigt, die die Digital Native Academy im August in dem Museum durchgeführt hat. Das DNA-Team stellte Laser Lines die fertigen 3D-Scandateien für den Druck der Modelle bereit, die zwischen 5 und 20 cm hoch sind. Insgesamt zeigt die Ausstellung 700 3D-gedruckte Objekte, die mithilfe der unterschiedlichsten Materialien erstellt wurden, darunter auch Nylon, Titan und Sandstein.

Pippa Hough, Content Developer, Science Museum dazu: „3D-Druck ist ein aktuelles Thema. Unsere Ausstellung präsentiert die neuesten Entwicklungen und stellt die Frage, was diese Technologie in Zukunft für uns bereithält.“

„Durch das Ausstellen der Besucherfiguren möchten wir unsere Besucher enger in die Ausstellung einbinden. Die Vorbilder für die Figuren haben quasi ein physische Beziehung zur Ausstellung. Ich hoffe, dass viele Besucher wiederkommen, um ihre Figur in der Ausstellung zu suchen.“

Laut Hough wird die Ausstellung von einer Veranstaltungsreihe begleitet, die Besuchern die neuesten Themen aus Wissenschaft und Technologie näher bringen möchte.

Jeryl Adcock, Marketing and Administration Manager bei Laser Lines fügt hinzu: „Wir sind wirklich stolz, das Science Museum bei diesem Projekt zu unterstützen. Als das Museum uns bat, zahlreiche mehrfarbige Modelle zu fertigen, darunter Farben wie Orange, Grün, Rot und Blau, empfahlen wir das Stratasys ABS Plus 3D-Druckmaterial. Dieses ist in zahlreichen Farben erhältlich und vor allem stabil genug, dass die Besucher die Ausstellungsstücke berühren können, auch wenn diese feine Details aufweisen.“

Modernes Kunstwerk

Mit der Multimaterial-3D-Drucktechnologie von Stratasys gefertigtes Kunstwerk

Das Museum mit etwa drei Millionen Besuchern pro Jahr zeigt außerdem „Pneuma 2“, eine faszinierende 3D-gedruckte Skulptur, die der bekannte Professor Neri Oxman nach Vorbild der menschlichen Lunge gestaltet hat. Das verschlungene Werk kombiniert zahlreiche unterschiedliche Materialeigenschaften und wurde mit der einzigartigen PolyJet-Technologie von Stratasys gedruckt, mit der sich mehrere Materialien in einem Druckvorgang zu einem Teil zusammenfügen lassen.

Die Skulptur ist eines von 18 „Wesen“ aus dem Werk Oxmans und orientiert sich am Buch „Einhorn, Sphinx und Salamander – Handbuch der phantastischen Zoologie“ von Jorge Luis Borges, das Beschreibungen von 120 mythischen Wesen aus Folklore und Literatur enthält. Jedes „Wesen“ aus dieser Serie stellt eine Funktion des menschlichen Körpers dar – bei „Pneuma 2“ handelt es sich selbstverständlich um die Atmung. Die 18 Skulpturen wurden der Öffentlichkeit erstmals von Mai bis August 2012 im Rahmen der Ausstellung „Multiversités Créatives“ im weltbekannten Centre Pompidou präsentiert.

Mehrfarbiges Modell, das mit einem Stratasys 3D-Drucker und FDM-Technologie gefertigt wurde

„Es freut uns zu sehen, dass eines der besten Wissenschaftsmuseen der Welt dem 3D-Druck eine solch prominente Stellung einräumt. Wir entdecken jeden Tag neue, aufregende Anwendungsmöglichkeiten für den 3D-Druck in den unterschiedlichsten Gebieten, von Kunst und Mode bis hin zu Medizin, Architektur und Fertigung“, kommentiert Arita Mattsoff, VP Marketing, Stratasys. „Wir hoffen, dass zahlreiche Besucher die Gelegenheit wahrnehmen und sich mit dieser faszinierenden Technologie vertraut machen, deren größte Momente noch vor uns liegen.“

Der Eintritt zur Ausstellung, die am Mittwoch, den 9. Oktober geöffnet wird, ist kostenlos.

Weitere Informationen über die Ausstellungen finden Sie unter:
http://www.sciencemuseum.org.uk/visitmuseum/plan_your_visit/exhibitions/3d_printing_the_future.aspx.

Über das London Science Museum

Als Heimat des menschlichen Erfindergeists beherbergt das Science Museum eine weltweit einzigartige Sammlung wissenschaftlicher, technologischer und medizinischer Entwicklungen aus aller Welt. Mit über 3 Millionen Besuchern pro Jahr möchte das Museum wissenschaftliche Errungenschaften, die unser Leben bestimmen, verständlich machen und seine Besucher mit den Stücken aus der Sammlung, preisgekrönten Ausstellungen und unglaublichen Geschichten aus der Wissenschaft begeistern.

Stratasys Ltd. (NASDAQ: SSYS), mit Hauptsitz in Minneapolis, Minnesota (USA) und Rehovot (Israel) stellt 3D-Drucker und Materialien für den Prototypenbau und die Produktion her. FDM® und PolyJet® sind patentierte Verfahren zur Herstellung von Prototypen und Endprodukten direkt auf Grundlage von 3D CAD-Daten und anderen 3D-Inhalten. Zum Portfolio gehören 3D-Drucker für die Konzeptentwicklung, Prototyping sowie Direct Digital Manufacturing. Zu den Tochtergesellschaften von Stratasys gehören MakerBot sowie Solidscape, zudem bietet das Unternehmen Digital Manufacturing Dienstleistung mit RedEye On Demand an. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.500 Mitarbeiter, verfügt weltweit über 500 Patente bzw. Patentanmeldungen und wurde bereits 20 Mal für seine Technologien und branchenweite Marktführung ausgezeichnet. Online unter: www.stratasys.com oder http://blog.stratasys.com.

Rechtlicher Hinweis zu den zukunftsgerichteten Aussagen

Zukunftsgerichtete Aussagen (im Rahmen der US-Bundessicherheitsgesetze) sind alle Aussagen hinsichtlich der Überzeugungen, Absichten und Erwartungen von Stratasys, einschließlich aller Aussagen bezüglich der Entwicklung und Leistung unserer Produkte. Die Aussagen umfassen sowohl bekannte als auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die eine bedeutende Abweichung der tatsächlichen von den geplanten Ergebnissen zur Folge haben können. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund von mehreren Faktoren wesentliche Abweichungen aufweisen, beispielsweise wegen der Risiken und Ungewissheiten, dass die beiden Unternehmen nicht erfolgreich integriert werden können; wegen des Risikos, dass die Fusion unerwartete Kosten oder Verpflichtungen mit sich bringt; wegen des Risikos, dass Synergien aus der Fusion nicht vollständig erkannt werden bzw. später erkannt werden, als erwartet; wegen des Risikos, dass sich die Geschäftsführung zu sehr auf die Fusion konzentriert bzw. sich daraus Unterbrechungen ergeben, sodass es schwieriger wird, die Beziehungen zu den Kunden, Mitarbeitern oder Lieferanten aufrecht zu erhalten. Ob Stratasys in der Lage sein wird, die in irgendwelchen zukunftsweisenden Aussagen vorgelegten Ergebnisse zu erreichen, hängt von zahlreichen Faktoren ab, darunter auch davon, ob sich das Unternehmen auf dem Markt des 3D-Drucks durchsetzen kann; ob es die in vorangegangenen Quartalen registrierten Wachstumsraten erzielen kann; ob es sowohl die bestehenden als auch neue Verbrauchsmaterialien einführen, herstellen und vermarkten kann und ob der Markt diese Materialien akzeptiert; welchen Einfluss wettbewerbsfähige Produkte und Preise haben; ob rechtzeitig neue Produkte und Materialien entwickelt werden und der Markt diese Produkte und Materialien akzeptiert; wie erfolgreich die jüngste F+E-Initiative von Stratasys bezüglich einer Erweiterung der DDM-Kapazität der wichtigsten FDM-Technologie ist; und wie erfolgreich der Service RedEye On DemandTM und andere bezahlte Teilelieferungen von Stratasys sind. In dieser Liste sind nur bestimmte wichtige Faktoren enthalten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse abweichen können. Diese und weitere entsprechende Faktoren werden in dieser Präsentation und im Jahresbericht von Stratasys im Formular 20-F für das Jahr mit Ende zum 31. Dezember 2012 erläutert sowie in anderen Eingaben von Stratasys, Inc. bei der SEC (bereits erfolgte und zukünftige). Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Präsentation haben den Stand des Datums, zu dem sie abgegeben wurden, und Stratasys ist nicht dazu verpflichtet, sie zu aktualisieren, wenn sich die Aussichten später ändern oder unvorhergesehene Ereignisse eintreten, es sei denn, dies ist gesetzlich erforderlich. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stellen nur die Ansichten von Stratasys zu dem Zeitpunkt, an dem sie abgegeben wurden, dar, und keinesfalls zu einem späteren.

Verwenden Sie die folgenden Angaben als Kontaktinformationen für Leser:

  • USA 1-877-489-9449
  • Europa/Naher Osten/Afrika +49 7229 7772 0
  • Asien-Pazifik +852 39448888

Stratasys – Pressekontakte

USA

Weber Shandwick
Aaron Masterson/Meg Marra
Tel.: +1-952-346-6258
AMasterson@webershandwick.com
Tel.: +1 312-988-2168
mmarra@webershandwick.com

Stratasys

Arita Mattsoff/Joe Hiemenz
Stratasys
Tel.: +972-(0)74-745-4000 (IL)
Tel.: +1-952-906-2726 (US)
arita.Mattsoff@stratasys.com
joe.hiemenz@stratasys.com

Japan

Stratasys Japan
Aya Yoshizawa
Tel.: +81 90 6473 1812
Aya.yoshizawa@stratasys.com

Brasilien

GAD Communications
Tatiana Fonseca
Tel.: +55-11-3846-9981
tatiana@gadcom.com.br

Südafrika

PR Connections
Alison McDonald
Tel.: +27-(0)11-468-1192
alison@pr.co.za

Europa

UK Bespoke
Jonathan Wake/Miguel Afonso
Tel.: +44-1737-215200
stratasys@bespoke.co.uk

Korea

Stratasys AP
Jihyun Lee
Tel.: +82-10-3408-1609
jihyun.lee@Stratasys.com

Asien-Pazifik

Stratasys AP
Vicki Kei
Tel.: +852 3944 8813
Vicki.kei@stratasys.com

Mexiko

IDESA
Patricia Tawil
Tel.: +52-55-5253-9670
ptawil@idesap.com

Stratasys Ltd. © 2015. All rights reserved. See stratasys.com/legal for trademark information.