3D-Produktdesign – Rasenmäher ohne Griffe

Konsumgüter

Bringen Sie Ihren nächsten Geistesblitz dank 3D-Druck schneller auf den Markt

Oft ist das Timing so wichtig wie die Idee selbst. Im umkämpften Markt der Konsumgüter verbessert die 3D-Drucktechnologie die Zusammenarbeit, verkürzt die Zeitspanne bis zur Markteinführung und vereinfacht die Geheimhaltung neuer Produkte bis zur Veröffentlichung.

Bringen Sie Ihren nächsten Geistesblitz dank 3D-Druck schneller auf den Markt

Egal ob Industriedesigner, Maschinenbauingenieure, Verpackungsdesigner, Grafiker oder Marketing-Mitarbeiter – sie alle arbeiten mit Prototypen, um die Ästhetik und die Funktionalität eines Produkts analysieren zu können. Die 3D-Drucktechnologie beschleunigt die Umsetzung Ihrer Ideen.

Die faszinierende Realitätstreue 3D-gedruckter Modelle wird durch die hohe Bandbreite an Materialen – z. B. transparent, flexibel und fest – erzielt, die von PolyJet 3D-Druckern von Stratasys verarbeitet werden können. Realitätsgetreue Prototypen können die Produktivität von Designprüfungen und Zielgruppensessions steigern.

Die patentierte FDM-Technologie (Fused Deposition Modeling) von Stratasys ermöglicht die Fertigung von Prototypen mit hochwertigen thermoplastischen Kunststoffen. FDM-3D-Drucker können ABS, PC und andere Thermoplaste verarbeiten, sodass Ihre Prototypen aus den gleichen Materialien wie das Endprodukt gefertigt sind. Setzen Sie Ihre Ideen in nie gekannter Geschwindigkeit in die Realität um.

Unterhaltungselektronik

Prototyp eines Kabels aus festen und flexiblen Materialien

Elektronische Konsumgüter müssen drei Anforderungen erfüllen: attraktives Design, kleiner Formfaktor und hohe Produktionseffizienz. Deshalb ist die Entwicklung von erfolgreichen Produkten eine echte Herausforderung. PolyJet 3D-Drucker von Stratasys stellen Modelle mit außerordentlich dünner Wandstärke her – 0,6 mm oder weniger – und sind daher ideal für die Fertigung kleiner Geräte voll winziger Komponenten.

Sportartikel

Radsportler

Für Prototypen von Sportartikeln müssen häufig feste und flexible Materialien in einem Bauteil kombiniert werden (z. B. eine Schuhsohle mit verschiedenen Flexibilitätszonen). Nicht selten werden auch blickdichte und transparente Komponenten zusammen verwendet. Dank der PolyJet 3D-Drucktechnologie können verschiedene Materialien in einem einzigen automatisierten Vorgang verarbeitet werden. Daher ist diese Technologie optimal für Designer in der Sportartikelbranche.

Die hochwertigen thermoplastischen Kunststoffe, die in der FDM-Technologie verarbeitet werden, sind so stoßfest und robust, dass sie den harten Funktionsprüfungen für Prototypen standhalten.

Spielzeug

DaCar

Wenn Prototypen Optik und Haptik des Endprodukts nachbilden müssen, kann die PolyJet 3D-Drucktechnologie ihre Vorteile ausspielen. Äußerst detailtreue Modelle können automatisch aus festen, flexiblen und transparenten Materialien gefertigt werden.

3D-Druck in Farbe

Two vibrant, multi-colored 3D printed bike helmets

Verleihen Sie Ihrer Konstruktion mit dem Objet500 Connex3 durch lebhafte Farben und verschiedene Materialien Ausdruck.

Erfahren Sie mehr

Diese Seite teilen