Prototypen medizinischer Geräte oder Werkzeugprototypen direkt aus CAD-Daten.

Prototypen medizinischer Geräte

Schnellere Innovationen

Prototypen medizinischer Geräte oder Werkzeugprototypen direkt aus CAD-Daten ermöglichen schnelle und häufige Überarbeitungen auf der Grundlage realistischer Tests und Feedbacks.

Innovationen verpflichtet

Mehr als für jede andere Branche gilt für das Gesundheitswesen, dass Innovation nicht nur ein Modewort ist. Innovationen sind der Schlüssel zu einer fortschrittlichen Patientenversorgung, zur Verbesserung der Ergebnisse und zur Anpassung in einem sich schnell verändernden Markt. Eine schnelle Markteinführung klinisch relevanter und vermarktbarer Produkte stellt die zentrale Herausforderung bei der Entwicklung medizinischer Geräte dar.

Der Preis der Perfektion

Im Allgemeinen gilt, dass die Implementierung einer Änderung um so kostspieliger wird, je später im Entwurfszyklus sie identifiziert wird. Späte Änderungen können zu zeitaufwändigen Nacharbeiten, teuren Umstellungen oder zugunsten der Zeit zum Verzicht auf Verbesserungen führen. Verzögerte Markteinführungen oder Entwicklungen, die in die falsche Richtung gehen, stellen bestenfalls einen Wettbewerbsnachteil dar. Schlimmstenfalls können sie sich nachteilig auf Ärzte und Patienten auswirken.

Beschleunigung von Innovationen

Die 3D-Drucklösungen von Stratasys bieten die nötige Flexibilität, um Entwürfe schnell und kostengünstig zu optimieren, damit Sie Ihre Produkte früher testen und validieren und damit schneller auf dem Markt einführen können.

Ermöglichen Sie ein klares und detailliertes Feedback für Ärzte. Detaillierte Konzeptmodelle bilden Form, Textur und Materialeigenschaften praktisch jedes medizinischen Geräts nach. Drucken Sie direkt aus einer CAD-Datei in 3D und überarbeiten Sie den Druck, wenn erforderlich.

Beseitigen Sie Fehler schneller. Testen Sie zuverlässig Form, Passgenauigkeit und Funktion anhand von Teilen, die aus produktionsfähigen Materialien bestehen. Sie können sogar hoch leistungsfähige Prototyen erstellen, die thermischem, chemischen und mechanischen Belastungen widerstehen.

Sammeln Sie zuverlässige Leistungsdaten und beschleunigen Sie die Evaluierung von Prototypen. Ohne die typischen Einschränkungen des „Design For Manufacturing“ können Sie Geräte für jede gewünschte Aufgabe testen und optimieren.

Beschleunigen Sie die Erstellung von Geräteprototypen für vorklinische Tests. Erstellen Sie Ihre Prototypen mit den gleichen Verfahren und Materialien wie das Endprodukt. Zum Bruchteil der Kosten der tatsächlichen Produktion können Sie glatte und genaue Spritzgussformen aus Digital ABS, robuste Formen aus Polykarbonat oder detaillierte Gussformen in 3D drucken.

Warum 3D-Drucklösungen von Stratasys?

PolyJet-Technologie

  • Mehrere Materialien und Farben in einem einzigen Druck für realistische Prototypen
  • Schichtauflösung von 0,0006 Zoll (16 Mikron) für präzise Details und glatte Oberflächen
  • Biokompatible Materialien
  • Robuste Materialien für Prototypen von Spritzgussformen

FDM-Technologie

  • Robuste thermoplastische Materialien wie ABS und PC
  • Sterilisierbare und biokompatible Materialien
  • Schichtauflösung bis zu 0,001 Zoll (26 Mikron) für hervorragende Genauigkeit
  • Hervorragend geeignet für form-, pass- und funktionsgenaue Prototypen und Teile, die in geringen Stückzahlen hergestellt werden

Stratasys Direct Manufacturing

  • Bedarfsbasierter Zugang zu einer Reihe traditioneller und additiver Technologien
  • Erfahrung mit einer Vielzahl von Fertigungsverfahren
  • Hervorragend geeignet für einmalig angefertigte Prototypen, kapazitätsüberschreitende Arbeiten oder Evaluierungstechnologien

Stratasys Ltd. © 2015. All rights reserved. See stratasys.com/legal for trademark information.

Medical Innovation Series

Gruppen von im engen Zusammenhang stehenden Organen werden im 3D-Verfahren gedruckt, um Medizinstudenten als Anschauungsmaterial zu dienen.

Erhalten Sie regelmäßige E-Mail-Updates, in denen innovative Patientengeschichten, Verwendungsszenarien und medizinische Anwendungen des 3D-Drucks in der Praxis beschrieben werden.

Diese Seite teilen