aerospace industry

Luft- und Raumfahrt und Verteidigung

Schnellere Innovationen und sicheres Fliegen dank 3D-Drucktechnologie

Starten Sie mit Ihren Ideen durch. Mit der Stratasys-Technologie können Hersteller der Luft- und Raumfahrt schneller Innovationen entwickeln, gründlicher testen und ihre Ressourcen maximieren.

_Ingenieure der Luft- und Raumfahrt verlassen sich bei der Fertigung von Prototypen, Werkzeugen und Bauteilen auf die FDM-Technologie (Fused Deposition Modeling). In FDM-Verfahren werden mithilfe leistungsstarker Thermoplaste – z. B. ULTEM 9085 – Vorrichtungen, Befestigungsteile, Prüflehren und Endbauteile für Flugzeuge hergestellt. Die Designer der Luft- und Raumfahrt setzen bei der Herstellung von Konzeptmodellen und Prototypen seit langem schon auf die FDM-Technologie.

Für Präzisionsprototyping mit festen, gummiartigen und transparenten Materialien bietet Stratasys ebenfalls PolyJet 3D-Druck an.

Lesen Sie Kundenmeinungen, Best Practices und Expertenwissen zur 3D-Drucktechnologie in Luft- und Raumfahrt.

Videos über 3D-Druck in Luft- und Raumfahrt

Der neue NASA-Rover verwendet 3D-gedruckte Bauteile

Ingenieure der NASA konstruieren mithilfe der 3D-Drucktechnologie einen innovativen Rover, der Menschen befähigt, neue Welten wie Asteroiden oder zukünftig auch den Mars zu erforschen.

Maßstabgetreues Modell eines Turboprops

Stratasys und Autodesk stellen das erste 3D-gedruckte, maßstabsgetreue Modell eines Turboprop-Flugzeugtriebwerks her.

Stratasys Ltd. © 2015. All rights reserved. See stratasys.com/legal for trademark information.

Diese Seite teilen