3D-Drucklösungen von Stratasys für die digitale Zahnmedizin
    BESCHLEUNIGEN

    Schnellere Ergebnisse mit einem komplett digitalen Workflow

    ANWENDUNG

    Kieferorthopädische Modelle, Kronen- und Brückenmodelle, chirurgische Schablonen

    Von digitaler Zahnmedizin profitieren Ihre Patienten ebenso wie Ihre Geschäftsergebnisse. Schluss mit der Vergeudung von Zeit, Material oder Lagerplatz. Mit einem nahtlosen digitalen Workflow können selbst die kleinsten Labore direkt vom intraoralen Scan zur internen Produktion übergehen. Verkürzen Sie Ihre Lieferzeiten um Tage und fertigen Sie Zahnersatz mit einem höheren Maß an Präzision, Komfort und Effizienz.

    Whitepaper lesen
    3D printed dental molds

    3D printing provides a much more accurate model than traditional alginate impressions

    INNOVATIONEN

    Aufbruch in ein neues Zeitalter

    ANWENDUNG

    Klinische Schulungsmodelle

    Ein Prozess, der traditionell mit einem Modell beginnt, endet nun mit einem Modell. Mit 3D-Druck können Sie schmutzanfällige Guss-, Schleif- und Schnittverfahren vermeiden und Ihr Business verbessern. Mit der kompletten Digitalisierung Ihrer Prozesse haben Sie die Freiheit zur Konzipierung neuer, besserer Behandlungsmethoden. Unsere Lösungen lassen sich in führende Intraoralscanner und -software integrieren, sodass sich vorhersehbare und reproduzierbare Ergebnisse erzielen lassen, die für perfekte Einpassung und Okklusion sorgen.

    Weitere Informationen
    A close up of dentures

    3D printing removable partial dentures decreases labor and cost while increasing productivity

    LEISTUNGSFÄHIGKEIT

    Mehr Möglichkeiten mit einem zuverlässigen Partner beim 3D-Druck

    ANWENDUNG

    Kronen- und Brückenmodelle, kieferorthopädische Modelle, chirurgische Schablonen

    Ein leistungsfähiger digitaler Workflow erfordert zuverlässige Partner, verlässliche Drucker und hochwertigen technischen Support. Partner von Stratasys profitieren von Fachwissen, Technologien und Support, damit dem Unternehmenswachstum nichts mehr im Wege steht.

    Fallstudie lesen
    A close up of a 3D printer, where dental molds have just been printed

    3D printing enables dental labs to balance workloads, optimize production of precise medical devices and stay competitive

    PERSONALISIERUNG

    Schnelle und präzise Anpassung

    ANWENDUNG

    Implantatmodelle, chirurgische Schablonen, Kronen- und Brückenmodelle

    Mit den 3D-Drucklösungen von Stratasys hält die Dreifach-Jet-Technologie in Zahnmedizin und Kieferorthopädie Einzug. Sie eignet sich ideal zur Erstellung von Implantatmodellen, mit denen sich Zahnfleischtexturen und -farben nachbilden lassen. Zu den 3D-Druckern von Stratasys mit diesen Funktionen gehören VeroDentPlus (MED690) und VeroGlaze (MED620), die für stabile, präzise und langlebige Modelle optimal geeignet sind. Und das transparente, biokompatible Material (MED610) ist medizinisch für die temporäre Anwendung im Mund zugelassen.

    Weitere Informationen
    A person holding a 3D printed dental mold

    Reproduce real-life conditions and create customized tools for optimal surgical planning

    "Since we began leveraging Stratasys 3D printing technology, we’ve experienced faster turnarounds, better capabilities and a vibrant, growing business."

    James Bonham, Specialty Appliances Orthodontic Laboratory

    Udell dental model made with Stratasys 3D Printing Dental Materials

    Erwartungen erfüllt: Udell Dental

    Steigerung von Leistung und Gewinn

    Erfahren Sie, wie Udell Dental Laboratory mit transparentem, biokompatiblem Material von Stratasys Einsparungen von 25 % erzielt hat.

    Weiterlesen
    3D printed dental molds for the Orthodontics and Dental Industry

    Kieferorthopädie und 3D-Druck

    Mehr Patienten in kürzerer Zeit behandeln

    Kieferorthopäden und Labore erweitern Ihre Geschäftschancen mit kieferorthopädischen Hilfsmitteln, die höherwertig und kostengünstiger sind – und obendrein muss der Patient nicht so oft vorstellig werden!

    Weiterlesen
    a dentist looking inside a 3d printer
    NEOLAB

    New England Orthodontic Lab (NEOLAB) hat in Nordamerika den digitalen Workflow im Labor in die Praxis umgesetzt. Das Unternehmen setzt 4 Stratasys-Drucker ein, und Vizepräsident Christian Saurman hält fest: „Der effizienteste Bereich unseres Labors ist nunmehr der 3D-Druck.“